1. Mannschaft gewinnt erstes Kreispokalspiel 6:5

In einem packenden Pokalspiel bezwang unsere 1. Mannschaft den klassenhöheren A-Ligisten BW Dedinghausen mit 6:5 im Elfmeterschießen. Über 100 Zuschauer erfreuten sich eines rasanten Fußballspiels, in dem unsere Mannschaft über 120 Minuten den Ton angab. Obwohl unsere Elf durch eine kleine Unachtsamkeit bereits in der zweiten Minute in Rückstand geriet, wurde diszipliniert weitergespielt und ein schöner Angriff in der 29. Minute mit einem sehenswerten Kopfballtreffer von Oliver Franken zum längst verdienten Ausgleich belohnt.
Mit 1:1 ging es in die Pause und danach sah man nur noch Störmeder Angriffe. Mit einem Kontertor gingen die Dedinghäuser in der 53. Minute zwar abermals in Führung, jedoch der frisch eingewechselte Eugen Ackermann konnte bereits fünf Minuten später den Treffer zum erneuten Ausglich markieren. Nur ein hervorragend aufgelegter Schlußmann und das Torgebälk hielten die Dedinghäuser von nun an im Spiel, so dass letztendlich die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen mußte. Nachdem jede Mannschaft jeweils einen Elfer verschoßen hatte, sorgte unser neuer Torhüter Robert Tchorn im Stile der ganz Großen, mit einem gehaltenen und dem finalen, selbst verwandelten Elfmeter, für den verdienten Sieg und eine tolle Stimmung auf dem Störmeder Sportgelände, das trotz später Stunde von keinem Zuschauer vorzeitig verlassen wurde. Jetzt hoffen Trainer, Spieler und Zuschauer bei der heutigen Auslosung auf einen attraktiven Gegener für die zweite Pokalrunde.

Back to top