Autor: Katrin Wischmann

„Endlich wieder Musik“ am 09.04.2022

Zwei Jahre lange konnte das Frühlingskonzert des Musikzuges Störmede aufgrund von Corona nicht stattfinden. Auch in diesem Jahr ist noch nicht alles wieder wie gewohnt. Dennoch möchte der Musikzug wieder ein kleines Konzert in lockerer Runde in der Schützenhalle in Störmede veranstalten.

Der Musikzug lädt alle Störmeder, Störmederinnen und Musikbegeisterte am 09. April 2022 ab 19:00 Uhr in die Schützenhalle in Störmede ein, um bei einem leckeren Getränk und Bratwurst „Endlich wieder Musik“ zu genießen.

Aktualisierung 03.04.22:

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! Stühle und Tische sind gestellt, die Bühne ist platziert. Die Vorfreude der Musiker ist deutlich in den Proben spürbar. Der Musikzug möchte nochmal darauf hinweisen, dass die „2G+“ Regel für den Abend gilt. Nach der 2G-Plus-Regel haben nur vollständig geimpfte oder genesene Personen Zutritt, die zusätzlich das negative Ergebnis eines Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests vorlegen können. Für Personen mit Auffrischimpfung (Booster-Impfung) entfällt die zusätzliche Testpflicht bei 2G-Plus.

 

 

Musikzug verschiebt Generlaversammlung

Die alljährliche Jahreshauptversammlung vom Musikzug Störmede vom 21.01.22 wird verschoben.

Der Termin wird vermutlich, wie im letzten Jahr, im Frühjahr nachgeholt.

 

Der Vorstand

Musikzug stimmt mit Musikalischen Winterfreuden auf die Adventszeit ein

Anlässlich seines 85. Geburtstages hat der Musikzug Störmede für dieses Jahr alternativ zu seinem Frühlingskonzert ein kleines Adventskonzert vorbereitet.  Das hätten sich die 14 Gründungsmitglieder des 1936 gegründeten „Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Störmede“ auch nicht vorstellen können, dass es nach den kriegerischen Ereignissen 1939 erneut zu einer ungewollten Unterbrechung der Auftritte und Proben kommt. Und das durch ein kleines Virus, dass nicht nur die ganze Welt durcheinander bringt, sondern auch die „kleine persönliche Welt“ eines jeden einzelnen. So wurde das Frühlingskonzert 2020 nach einer fast halbjährigen Probenzeit abgesagt. Die weiteren Proben wurden auf unbestimmte Zeit unterbrochen; alle Auftritte abgesagt; die Jugendorchesterproben auf Eis gelegt und die Einzelunterrichtsstunden gestoppt. Nach einer kurzen Orientierungslosigkeit hat der Vorstand dann, den neuen Medien sei Dank, versucht das Beste aus der Zeit zu machen. Es wurde in den Einzelunterrichtsstunden auf Fernunterricht umgestellt; im freien Corona konforme Ständchen gespielt; komische „Spucktücher“ über die Trichter der Instrumente gestülpt und noch viel mehr.

Nachdem die Auflagen einen Probenbetrieb wieder zuließen und das Virus uns schon das Frühlingskonzert verdorben hatte war schnell der Entschluss gefasst ein kleines vorweihnachtliches Konzert einzustudieren. Zusammen mit dem Jugendorchester wurden in den letzten Wochen vorweihnachtliche Stücke geprobt.

Am 1. Advent, dem 28.11.2021, war es dann soweit. Trotz der sich wieder anspannenden Corona Situation hat man sich entschlossen das Konzert unter 2G+ Regel stattfinden zu lassen. Das auch die Nachwuchsmusiker am Ball geblieben sind nach der langen Durststrecke ohne Auftritte, zeigte das Jugendorchester direkt zu Beginn des Konzertes mit der Filmmusik von „Jurassic Park“ und der Titelmelodie der Serie „Game of Thrones“. Die Proben der letzten Wochen haben sich gelohnt. Der neue Jugenddirigent Thomas Schmitz hat mit seinen Jungmusikern/innen ganze Arbeit geleistet. Im Anschluss stieg der Musikzug mit dem schönen Stück „Fairytale of New York“ in das Konzert ein. Mit Stücken wie „Hallelujah“ von Coehn, „Sound of Silence“ oder auch „Let it go“ aus dem Musical „Die Eiskönigin“, mit einem Trompetensolo von Jan Stephan, konnten die Konzertbesucher dem Alltagsstress mal entfliehen und sich musikalisch auf die Adventszeit einstimmen. Der gemeinsame Abschluss von Musikzug und Jugendorchester mit dem Stück „The First Noel“ bescherte den Musikern einen großen Applaus der Gäste und zeigte, dass sich die Probenarbeit gelohnt hat.

Die Musiker hoffen, dass das nun bevorstehende Frühlingskonzert 2022 wie gewohnt am Samstag vor Ostern, dem 09. April 2022, stattfinden kann.

Den Abschluss des Jahres 2021 bildet wie in jedem Jahr das Spielen am Heiligen Abend an den gewohnten Orten im Dorf. Wir hoffen alle, dass dies in diesem Jahr wieder wie gewohnt stattfinden kann.

 

 

 

Musikalische Winterfreude mit 2G+

Das Adventskonzert „Musikalische Winterfreude“ vom Musikzug Störmede, gemeinsam mit dem Jugendorchester, findet am kommenden Sonntag, dem 1. Advent in der Schützenhalle statt.

Karten gibt es an der Abendkasse. Unter Einhaltung der 2G+ Regel, kann man sich musikalisch auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.

Nachweis Genesen/Getestet +  negativem Corona- Schnelltest der max. 24 Stunden alt ist. Bitte auch Ausweispapiere bereit halten.

Ballgewöhnung für Kinder

Es sind noch Plätze frei beim neuen Ballgewöhnungskurs der Volleyballabteilung.

Immer Dienstags von 16:00 bis 17:00 Uhr in der Sporthalle in Störmede.

Kommt vorbei !!

Führungswechsel in der Volleyballabteilung

Bild von links:  Kassiererin Pia Micus, Jugendwartin Diana Arens, Beisitzerin  Nele Kaiser,  2. Vorsitzende Anna Niggemeier, Vorsitzende Alena Röper, 

Am vergangenen Donnerstag hielt die Abteilung Volleyball des SuS Störmede unter Einhaltung der aktuellen Corona Regeln, seine Jahreshauptversammlung unter freiem Himmel auf dem Störmeder Sportplatz ab.

Nach den Berichten der Mannschaften und einem positiven Kassenbericht der Kassiererin Pia Micus, standen Neuwahlen auf der Tagesordnung

Die 1. Vorsitzende Eva Wohlhage steht aus beruflichen Gründen nach 1 Jahr Amtszeit nicht mehr für das Amt zur Verfügung. Es wurde die aktuell 2. Vorsitzende Alena Röper als Nachfolgerin vorgeschlagen und durch die Versammlung mit einer Enthaltung gewählt. Den frei gewordenen Posten der 2. Vorsitzenden übernimmt Anna Niggemeier, die ebenfalls mit einer Enthaltung von der Versammlung gewählt wurde. Zudem wurde ein neuer Beisitzer Posten implementiert. Dieses Amt wird zukünftig durch Nele Kaiser, Spielerin der 2. Damen Mannschaft bekleidet.

Unter Punkt Verschiedenes weist die neue Vorsitzende Alena Röper darauf hin, dass die Volleyballabteilung im nächsten Jahr sein 50- jähriges bestehen feiern könne.  Der Vorstand habe bereits einige Ideen und man hoffe, das Jubiläum im nächsten Jahr auch gebührend feiern zu können.

Es wurde durch die Volleyballabteilung eine Spendenbox zugunsten der Flutopfer eingerichtet. Man habe sich entschieden, eine Geldspende an den Verein „Lichtblicke“ zu machen.                                                                                                     Bis zum 06.08.21 können noch Spenden beim Vorstand abgegeben werde.

 

Generalversammlung Musikzug

Am kommenden Freitag, dem 25.06.2021 um 19:00 Uhr, holt der Musikzug Störmede seine Generalversammlung vom Januar 2021 nach.  Hiermit laden wir alle Mitglieder nochmal herzlich ein.

Natürlich nach Absprache mit dem Ordnungsamt und unter Einhaltung der aktuell bestehenden Hygienemaßnahmen.

Wir freuen uns, dass auch das Vereinsleben langsam wieder möglich ist 🙂

Der Musikzug Störmede e.V.

Blockflötenkinder gesucht!

Blockflöten Kids gesucht!

Der Musikzug  Störmede e.V. sucht nach den Sommerferien wieder Kinder die gerne Blockflöte erlernen möchten.    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Hier der Kontakt für weitere Infos:

Anne Meilfes            02942/987222

Johanna Maas          02942/9887226

 

Internet: www.musikzug-stoermede.de

 

Back to top