Schlagwort: Sonstiges

Förderverein der Grundschule unter neuer Führung

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule Störmede, in der Gaststätte Pohle, begrüßte Vorsitzender Wilfrid Nilges die anwesenden Mitglieder. Ein besonderer Gruß galt Ursula Remmert die diese Woche Ihr 40ig jähriges Dienstjubiläum feiern durfte. Nilges lobte ihr hohes Engagement und den unermüdlichen Einsatz für die Grundschule. Kassierer Franz Stemmer verlas den Kassenbericht und betonte dass der Verein finanziell gut aufgestellt sei. Es folgte der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Vorstands. Bei den turnusmäßig anstehenden Neuwahlen traten Wilfrid Nilges und Franz Stemmer, aus persönlichen Gründen, nicht mehr an.  Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Elmar Brexel gewählt. Das Amt des Geschäftsführers bekleidet von nun an Michael Rakow.  Zur 2. Vorsitzenden und Ansprechpartner für die Randstundenbetreuung wurde Miriam Schulte gewählt. Für die Finanzen ist Tanja Ramm zuständig. Das Vorstandsteam komplettiert Ullrich Meilfes als Beisitzer. Anschließend gab  Frau Remmert einen kurzen Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen der Grundschule. Martina Dobras informierte die Anwesenden über Ihre Arbeit in der Randstundenbetreuung, Sie bemängelte die lange Warteliste. Einig war man sich über den Zustand des Gebäudes das eine Renovierung nötig hat.  Zuletzt bedankte sich Elmar Brexel bei allen Anwesenden insbesondere bei dem ausgeschiedenen Vorstand für die Arbeit der letzten Jahre.

[Bericht von Elmar Brexel]

Weihnachtsbaumverkauf

Auch in diesem Jahr können bei der Familie Heß (Ringstraße 11) ab dem 12.12.2015 täglich ab 09:00 Uhr wieder frische Nordmanntannen erworben werden. Innerhalb von Störmede ist eine kostenlose Lieferung möglich. Weitere Infos erhalten Sie unter der Rufnummer: 0171/3231082

Weihnachtsbaumverkauf in der Ringstrasse

Am Samstag, den 13.12.2014 startet bei der Familie Heß in der Ringstrasse 11 der diesjährige Weihnachtsbaumverkauf. Erworben können dann täglich ab 09:00 Uhr frische Nordmanntannen aus dem Sauerland. Eine kostenlose Anlieferung der Tannen innerhalb von Störmede ist möglich. Alle Einzelheiten können dem Flyer entnommen werden.

Flyer

Main-Coon-Kater entlaufen

Am Freitag, den 07.11.2014 ist unser Main-Coon-Kater Minos am Hellweg in Geseke entlaufen.
Wer uns unseren Kater wiederbringt oder Hinweise über den Verbleib geben kann erhält einen Finderlohn von 50 Euro. Tel.: 0 29 42 / 799 104

Durchs Taubental mit Elisabeth Mauermann

Am kommenden Sonntag, den 17.08.2014 treffen sich alle Interessierten um 15.00 Uhr am Bennecker Lindenweg, um mit Elisabeth Mauermann eine geführte Tour durch das Taubental zu machen. Rückfragen bitte direkt an Elisabeth Mauermann unter 02942 8676

Leergutklau am Carekauf


Zum Wiederholten Male ist beobachtet worden wie Jugendliche (keine Störmeder) vom Carekauf Lagerplatz, über den Hof Simon Leergut geklaut haben. Am Freitagnachmittag sind sie nachdem sie von einem aufmerksamen Bürger überrascht wurden, fluchtartig durch Simons Gasse zur Ringstraße geflüchtet wo sie mit einem abgestellten Fahrzeug wegfuhren. Acht Kisten waren sie gerade im Begriff weg zu schaffen. Diese wurden zum Carrkauf zurück gebracht und das Personal informiert.

Stofftraum ist auf Schützen-Ereignisse vorbereitet

Wir warten auf’s Schützenfest ist gerade gelaufen, „50-jähriges Hallen-Umbau-Jubiläum? in Schützenuniform, in Schallern wird kreisweit am Wochenende das erste Schützenfest gefeiert.
Viel zu früh, werden viele denken, wir sind erst im Juli dran, doch der Stofftraum in Störmede ist schon bestens für die bevorstehenden Ereignisse gerüstet und hat bereits den aktuellen Schützenbedarf eingelagert. Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr erfreulicherweise stabil geblieben. Jungschützen bekommen das Super-Sonderangebot.

Weitere Info’s auf den Seiten des Stofftraums...

Identitätsdiebstahl – auch stoermede.de email-Konten betroffen

Wie schon seit einigen Tagen in der Presse publiziert, sind wieder
zahlreiche email-Adressen von dem sog. „Identitätsdiebstahl“ betroffen.
Leider haben wir auch schon einige stoermede.de – email-Nutzer, deren
Daten gestohlen wurden.
Alle Betroffenen bekommen eine email von Strato. de mit dem folgenden Text:

Sehr geehrter STRATO Kunde,

Sie haben es vielleicht schon in den Medien gelesen: Das Bundesamt für
Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat darüber informiert, dass
Zugangsdaten mehrerer Millionen Nutzer in die Hände von Kriminellen gelangt
sind. 

Es handelt sich um Kombinationen aus E-Mail-Adressen und Passwörtern, die
möglicherweise von sozialen Netzwerken, Online-Shops oder anderen
Internet-Diensten stammen. 

Vom BSI haben wir heute die Information erhalten, dass leider auch
Zugangsinformationen betroffen sind, die Ihre E-Mail-Adresse xxx @stoermede.de enthalten.

Bitte wenden Sie sich in Ihrem eigenen Interesse
direkt an uns (rolf@stoermede.de; michael@stoermede.de;
hubertus@stoermede.de; jens@stoermede.de), damit wir Ihr Kennwort
zurücksetzen können.
Die email-Adresse könnt Ihr unter https://www.sicherheitstest.bsi.de/  prüfen

Bürgermeister-Wahlkampf auch in Störmede angekommen

Aufgrund einer Initiative des Störmeder Ratsvertreters wurde die Internetseite der SPD in Störmede und Geseke komplett neue überarbeitet. Auch der Bürgermeister-Kandidat wird vorgestellt, denn in der örtlichen Presse liest man immer nur von dem CDU-Kandidaten. Wer sich für die neuen Seiten der Störmeder SPD interessiert, findet sie hier..
Hinzuweisen ist hier auch auf eine Pressemitteilung von Franz Harrenkamp bezüglich der Situation für die sporttreibenden Vereine in und um Geseke. (unter Aktuelles).
Wer sich über die CDU informieren möchte, sollte diesem Link folgen

Prüfung bestanden

Zu Ihrer ersten Judoprüfung traten heute einige Störmeder Kinder in der Aula West an. Nachdem in den letzten Wochen mehrmals wöchentlich trainiert wurde, konnte heute das
gesammelte Wissen gezeigt werden. Die Prüfer Markus Smolin und Ludger
Lehmenkühler waren rundum zufrieden mit den gezeigten Leistungen bei der
Fallschule, den Würfen und auch mit dem Bodenprogramm.

Aus Störmede haben folgende Judoka die Prüfung erfolgreich gemeistert:
Finn Becklas, Joshua Dreier, Remo Müller, Fiona Lammert, Sophia Ott, Henry Kemper, Moritz Kölbel,  Elias Ramm und Nick Root.
Das Bild zeigt alle Prüflinge mit Co-Trainer Cedric Lammert

Weitere Bilder und Infos unter www.judo-geseke.de

Jugendfahrrad gefunden /Hollandrad im Wäschebach

In der Nacht vom vergangenen Samstag auf Sonntag wurde im Puisterpatt ein Fahrrad Marke Pegasus Milano „abgestellt“. Da es noch fahrbereit ist, kann man wohl davon ausgehen, dass es entwendet wurde.
Gestern (09.01.14) wurde dann auch noch ein Hollandrad im Wäschebach gefunden.
Wer weiss, wem eines der Fahrräder gehört, bitte bei „rolf@stoermede.de“ per email melden oder am Puisterpatt Nr. 5 anklingeln.

10 Jahre Blumendeele Störmede

Zu einem ganz besonderen Event lädt die Eigentümerin der Störmeder Blumendeele, Monika Harrenkamp alle Kunden ein. Die diesjährige Adventsausstellung wird am 17. November 2013 ab 10.00 Uhr im Kuppelsaal des Ritterguts Störmede stattfinden. An diesem Tag wird auch verkauft und auf alle Besucher warten kleine Überraschungen – also den Termin schon einmal vormerken.

Weiter Info’s auf der Seite der Blumendeele unter  http://www.stoermede.de/blumendeele/index2.php

Handwagen vermisst!

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde aus unserer Grundstückseinfahrt „Zum Schützenplatz 14“ ein alter hölzerner grüner Handwagen mit 2 Rädern und Deichsel entwendet.
Wir würden uns freuen, wenn er wieder auftauchen würde. Möglicherweise wurde er ja irgendwo im Dorf abgestellt / stehen gelassen.

Dem Finder winkt natürlich eine kleine Belohnung. In Hoffnung auf eine positive Rückmeldung.

Peter und Ingrid Stephan
Zum Schützenplatz 14
Tel. 6310

Störmeder Motorsportfreunde am Hungaroring (Budapest)

Wie angekündigt gingen die Störmeder Motorsportfreunde am 24.07.13 auf
ihre Campingtour in Richtung Hungaroring (Budapest). An der schönen Donau, in
der Nähe des Stiftes Melk, schlug man für eine Nacht das Lager auf. 
Als es am
nächsten Tag zeitig weiter ging, ließen die acht Männer es sich nicht nehmen,
den Barock-Bau des Benediktinerklosters Melk zu besichtigen. Von der Pracht
sichtlich beeindruckt, steuerte die Gruppe jetzt den Balaton an. An der kleinen
weißen Kapelle wurden die ungarische Küche und der selbst gekelterte Wein vor
dem einmaligen Sonnenuntergang genossen.
Zur letzten Etappe setzten sich am Freitag die zwei Wohnmobile in
Bewegung. Am Rande der Rennstrecke, im Dorf Kerepes, durften wir unsere
Wohnmobile bei Attila im Garten, den wir seit Jahren kennen, aufstellen. Von
dort sind es gerade mal 500m bis zum Formel 1 Zirkus. Natürlich wurden die
Daumen fest für Sebastian Vettel gedrückt. Aber letztlich bekam der Sieger Lewis
Hamilton den verdienten Applaus von den voll besetzten Tribünen.
Teilnehmer der Tour waren Josef Künsting, Josef Schlichting,
Franz-Josef Schuster, Ernst Kemper, Josef Struwe, Heribert Bartscher, Dieter
Jäger und Werner Lehmenkühler.

stoermede.de ist Millionär

Am 26. Juni 2013 hat sich der Einemillionste Besucher auf stoermede.de angemeldet und somit sind nun die Zugriffszahlen für die Domain siebenstellig !
Bereits im letzten Jahrtausend, genau im Dezember 1999 ging die Internetseite für den Ort Störmede an den Start und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. Besonders das Bundesliga-Tippspiel und die Berichterstattung und die Bilder rund um das Störmeder Schützenfest werden häufig besucht. Und genau am Schützenfestmontag 2005  kam unser Server an seine Grenzen, als das Vogelschiessen live übertragen wurde, hatten wir mehr als 1.000 Zugriffe innerhalb weniger Stunden.
Vielen Dank an alle, die zu dem großen Erfolg der Seite beigetragen haben, besonders den eifrigen Redakteuren, die die Seite immer wieder mit aktuellen Inhalten füllen !

Letztes Stammtischzelten von Suff & Co

Über
30 Jahre fahren die Freunde des Stammtisches Suff & Co einmal im
Jahr Zelten. In diesem Jahr sollte es eine Abschiedstour werden (die
Mitglieder wollen jetzt vernünftig werden). Vom
Stammtischchef Josef Schlichting startete die Gruppe am Freitag um
15:00 Uhr. Das Ziel war eine Gartenhütte des ehemaligen Schützenoberst
Heinz von Östinghausen. Dort wurde eine Zeltburg in der frisch gemähten
Wiese, direkt an der Lippe, aufgebaut.

Natürlich
hatte Heinz vorher das Fass Bier angestochen und nach einer Stärkung
war alles schnell regenfest installiert. Allerdings kamen zwei
Spezialisten, wie auf einem Foto zu sehen, mit der modernen Zelttechnik
an ihre Grenzen. Zum Glück war die Tochter von Heinz zur Stelle und
sorgte mit ihrem Rat für einen stabilen Aufbau dieser Unterkunft. Konrad
Maas wollte dann seine Fahrkünste geländegängiger Fahrzeuge beweisen.
Leider hatte er vergessen, den Benzinhahn zu öffnen (siehe Fotos). 
So
kurz vor unserem Schützenfest haben wir dann unsere Schießkünste
getestet. Um die Sache etwas spannender zu gestalten, musste die
Zeltstange von Konrads „Villa“ als Spieß für eine Kartoffel herhalten.
Überraschend bekam das Zelt nur zwei kleine Kratzer ab. 
Nachdem alle Vorräte erschöpft waren, startete die Karawane am Sonntag wieder Richtung Störmede. Am Ende dachten die Ersten schon über ein „Comeback“ dieser Tradition nach!

Bericht von Werner Lehmenkühler
 
Für alle Fotos hier klicken…

Stofftraum Geseke Störmede

Stofftraum hat Schützenbedarf vorrätig


In dreieinhalb Wochen startet das Störmeder Schützenfest und schon jetzt probiert der gut vorbereitete Schütze seine Uniform an, denn wer kann heute schon sicher sagen, ob das weiße Hemd das letzte Schützenfest schadlos und fleckenfrei überstanden hat. Auch soll es schon vorgekommen sein, dass die Hose im Trockner eingelaufen ist und etwas zwickt.
Für diese Fälle kann Sabine Marx vom Störmeder Stofftraum Abhilfe schaffen. Wie in jedem Jahr hat sie Hemden, Hosen, Gürtel und Fliegen in allen Grössen vorrätig. Die Preise sind sehr günstig für die Jungschützen gibt es die Möglichkeit, sich für einen zweistelligen Betrag komplett (weiss) für’s Schützenfest 2013 auszustatten.

Alle Neu- und Jungschützen finden die komplette Anzugsordnung auf den Seiten der Schützenbruderschaft

Hegering Störmede mit neuer Webseite

Ganz neu gestaltet wurde der Internetauftritt des Störmeder Hegerings. Unter der Federführung von Jürgen Pott wurden sämtliche Bereiche neu erstellt und viele Fotos über das Jagen und die Hege eingestellt.
Wer sich ein Bild über die Arbeit des Hegerings machen möchte, findet vielfältige Informationen unter: http://hegering.stoermede.de
oder hier auf stoermede.de unter Vereine / Hegering.

Die Grandaubiker fahren wieder

Nach einigen Fehlversuchen wegen schlechten Wetters wollen die Grandau Biker kommenden Sonntag wieder mal eine Tour starten.
Los gehts wie gewohnt am Sonntag, den 9. Juni um 10 Uhr mit vollem Tank ab Parkplatz Pohle. Als ein Anfahrziel ist der Motorradtreff „Köterberg“ geplant. Dort gibts ne kurze Rast mit Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Je nach Lust und Laune gehts am Hermannsdenkmal vorbei wieder retour.
Eingeladen sind nicht nur die Bikerfreunde aus Störmede.

kfd bietet Kurse an

Die kfd Störmede bietet zwei Weidenflecht-Kurse an.
Sie finden am Samstag,  23.03.2013 um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr in Henglarn statt.
Für die Fahrt werden Fahrgemeinschaften gebildet.
Es können diverse Gartenaccessoires geflochten werden, wie z.B. Blumenstecker oder Windlichter.
Die Kosten betragen 15 Euro incl. Material.
Weitere Informationen gibt es unter www.weiden-flechten.de.
Anmeldungen sind bis spätestens Freitag, den 08.03.2013 unter der Telefonnummer
02942 / 7555 möglich.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Polizeimuseum statt Schrottplatz

Als „Eiserner Gustav“ war sie bekannt. Die Notrufsäule für Polizei und Feuerwehr. Bis in die 80ziger Jahre gehörte sie an markante Punkte im Straßenverkehr, bis das Handyzeitalter sie überflüssig machte.An der B 55 bei Hunkemöller stand noch eine.
Eine ehemalige Mitarbeiterin der Polizei konnte diese Notrufsäule vor dem Schrottplatz retten und ließ sie einige Jahre im Schuppen auf ihrem Bauernhof schlummern. Aber nun, wohin damit?  Dorfsherrif Jupp wurde eingeschaltet. Er knüpfte den Kontakt zum pensionierten Hauptkommissar
Felix Hoffmann aus Salzkotten, der es sich zur Leidenschaft gemacht hat, alte Exponate der Polizei zu sammeln. Im alten Bahnhof in Salzkotten hat er nun seit einigen Jahren ein Polizeimuseum erschaffen. Dort wird die Notrufsäule nun einen angemessenen Platz finden. Das Museum ist für jedermann geöffnet. Auch bietet Felix Hoffmann spezielle Führungen an. Wer mehr wissen möchte schaut mal im Internet nach, dort ist das Museum auch präsent.

http://www.deutsches-polizeimuseum.de/

Handy gefunden

Am Sonntagmorgen wurde auf dem Festplatz des Kreisschützenfestes ein Handy der Marke HTC gefunden. Das Handy hat unverwechselbare Eigenschaften, wer die kennt sollte sich unter rolf@stoermede.de melden, damit er oder sie das Handy zurückbekommt.

Lehrschwimmbecken öffnet wieder

Nach der Sommerpause öffnet das Lehrschwimmbecken am
kommenden Dienstag, den 18.09. zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder die Türen
für den Badebetrieb. Die aktuellen Eintrittspreise können hier eingesehen werden.

Motorsportfreunde auf Bootstour

Auch
in diesem Jahr sind die Motorsportfans aus Störmede wieder auf Tour gewesen.
Leider musste man aus verschiedenen Gründen auf ein Motorsportereignis
verzichten und hat einen Trip nach Tangermünde an der Elbe und zum einem
Nebensee der Müritz, den Ellbogensee, unternommen.
Dort hat man sich über frühe Motorsportmaschinen und
Rasenmähertechnik in der „DDR“ informiert. Nach einer 50km Fahrradtour um den
Ellbogensee am zweiten Tag, stand der dritte Tag ganz im Zeichen des Wassersports.
Das
Boot 1 überquerte den See mit perfekter
Technik in rekordverdächtiger Zeit. Das
Boot 2  kam nicht so
Recht in Schwung. Zu
allen Übel wurde das große Boot auf dem Rückweg von einem U-Boot gerammt und
zum kentern gebracht! Aufgeregt berichtete die Besatzung von Boot 2 von dieser
angeblichen Karambolage und da es an weiteren glaubwürdigen Zeugen mangelte,
wurden die nassen Kameraden, wieder an Land angekommen, überschwänglich begrüßt
und die Überlebenden mit Palinka gebührend gefeiert.

Weitere Bilder findet Ihr hier….. 

Bericht: Werner Lehmenkühler

Baustelle Ringstraße

Nichts geht mehr, für den Straßenverkehr in der Ringstraße.

 Seit gut drei Wochen wird aber kräftig gebaut. Der Kanal vom Schützenplatz bis zum Abzweig In der Helle ist fast schon fertig.
Für die Anlieger heißt es erst einmal die Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit hinzunehmen. Und der Dreck durch die Bauarbeiten wird ja auch nicht ewig dauern.
Nach Auskunft des städtischen Bauamtes liegen die Arbeiten so gut in der Zeit, dass die neue Ringstraße Ende 2012 wieder befahrbar sein wird.

Saunaclub „Aufguss 03“

Bei den zur Zeit extremen Temperaturen hat sich der Saunaclub „Aufguss 03“ kurzerhand entschlossen die Schwitzkabine mit einem kühlen Getränk im Pool von Hubert Struwe zu tauschen. Wie Ihr auf dem Foto sehen könnt war dies die einzig richtige Entscheidung. Abgerundet wurde der ausgefallene Saunagang durch Spezialitäten vom Grill. Hierbei nochmals ein herzliches Dankeschön an Regina.

Künstler am Werk

Wie schon der örtlichen Presse zu entnehmen war, ist die Störmeder Kunstmalerin Leusilene Gehlen eifrig dabei, die Strom und Telefonverteilerkästen im Ort mit heimischen Motiven zu verschönern. Unterstützt wird sie dabei von drei weiteren Hobby Malern. Auf dem Bild sehen wir die Künstler Eleonore Fuhrmann und Ulli Hillebrand. Auch Elke Heinrich und Heidi Deiters steuerten mit ihrer künstlerischen Ader imposante Motive an den Straßenrand.
Es lohnt sich für den Betrachter, mal genau hinzuschauen. Denn dann wird einem bewußt, mit wie viel Liebe im Detail die Maler zurecht den Namen Künstler verdienen.
Ob die Juroren der Kommission „Unser Dorf hat Zukunft“ die nötige Zeit finden, diese tolle Arbeit zu würdigen, bleibt abzuwarten. Von den Störmeder Bürgern ist aber bislang nur Gutes zu hören. Es gefällt.

Ehringhausen mit neuem Internetauftritt

Unser Nachbardorf Ehringhausen hat seinen Internetauftritt komplett überarbeitet. Neben aktuellen Informationen gibt es auch einen Terminkalender und eine Bildergalerie. Auch die Vereine haben die Möglichkeit, sich auf der Seite zu präsentieren oder es wird auf die Vereinsseite verlinkt.
Beiträge werden ähnlich wie in Störmede auch von verschiedenen „Redakteuren“ geschrieben, so dass man sich eine hohe Aktualität der Seite erhofft.
Die Störmeder wünschen viel Erfolg mit der neuen Seite !

Weitere Info’s unter
ehringhausen.de

Back to top