Autor: M.Dobras

Alles neu macht der Mai

…so beginnt eine alte Volksweise aus dem 18. Jahrhundert.
Frei nach diesem Motto wollen wir in Störmede einen neuen gemischte Chor gründen, und das im Mai.
Daher laden wir alle sangesfreudigen, erwachsenen Mitbürger und Mitbürgerinnen zu einem ersten Treffen am 11.05.2017 in die Klosterkirche in Störmede ein.

Familienwochenende in Kupferberg


6 Familien, genauer gesagt: 12 Erwachsene und 13 Kinder aus dem katholischen Pastoralverbund Geseke-Land nahmen sich ein ganzes Wochenende Zeit für ihren Glauben. Dafür zogen sie sich zurück in die Jugendfamilienbildungsstätte „Kupferberg“. Unterstützt wurde dieser Ausflug von der KBS Paderborn. Wie bereits im Jahr zuvor begleitete die Referentin Michaela Welling, in Zusammenarbeit mit den Jugendhelfern Hannah und Jonas, die Familien. Unter ihrer Anleitung wurde dann zum Thema „Sonntag“ gespielt, getanzt, gebastelt, gefeiert und natürlich gebetet und nachgedacht. So konnten alle einmal den Alltag hinter sich lassen und sich ganz auf die Familie und die christliche Werte besinnen. Allen Beteiligten gefiel das harmonische Wochenende so gut, dass Michaela Leonard schon jetzt erste Anmeldungen für das nächste Jahr vorliegen hat. Es wird in der Zeit vom 30.09.2011 bis 02.10.2011 in Bielefeld-Brackwede stattfinden. Anmeldung und Infos für Interessenten unter Tel. 4251 bei Michaela Leonard.

Bericht von B.Grahl

„Unsere Kleinen Narren ziehen los…“

An Weiberfastnacht ziehen „Unsere Kleinen Narren“ der Grundschule Störmede durch die Störmeder Straßen.
In einem Umzug, begleitet durch eine Abordnung des „Musikzuges Störmede“, zeigen die Kinder sich mit ihren Lehrern im Karnevalskostüm.
Die Strecke sollte jedem Störmeder bekannt sein, da es die „Martins Route“ ist.
Schaulustige Zuschauer sind dringend erwünscht!
Der Zug setzt sich um ca 10:10Uhr von der Schule aus in Bewegung.

„Wie geht es weiter nach der Kommunion?“


unter diesem Motto verbrachten Kommunionkinder des Pastoralverbunds Geseke Land und Ihre Familien ein harmonisches Wochenende in Hardehausen.
Besinnliche Gedanken, Spiel und Spaß bestimmten das Wochenende.
Im nächsten Jahr ist ein Wochenende in Kupferberg bei Detmold geplant.

Einladung zur Generalversammlung…

an alle Mitglieder der DLRG OG Störmede e.V.

Hier erfahrt ihr was im vergangenen Jahr alles innerhalb eurer Ortsgruppe geschehen ist, und was wir uns für das kommende Jahr wieder vorgenommen haben. Ob es einen Jahresausflug gibt, und wohin der geht, wird auch hier entschieden und daher bitten wir euch, an der Versammlung teilzunehmen, um mit zu bestimmen wie sich die Ortsgruppe weiterentwickelt.

In diesem Jahr wird der Vorstand für die nächsten 3 Jahre neu gewählt, daher bitten wir um zahlreiche Beteiligung

Die Sitzung findet am 20. März 2009 um 19.30 Uhr in der Gaststätte Pohle statt.

„Kreative“ Bürger legten Hand an…

Da es doch noch einige gibt, die noch nicht die „Kreativität“ einiger 1. Mai-Feierer „bewundern“ konnten – hier 2 Photos.
Einige Bürger schlossen ja schon Wetten ab, wie lange wohl die neuen Bänke stehen würden.
Traurig, aber wahr…
2.Bild

De Stürmsken „Plattduitsken“ wöen up Bildungsröise.

De Stürmsken „Plattduitsken“ wöen up Bildungsröise. Se hätt oin Biuern un Fahrradmuseum besocht.
De wäetvullen Schätze van froiher sind boi Jung un Olt gutt ankumen.
Se helpet äuk füederhenne use Plattduisk ti estemoiern.

oder…

Die Störmeder „Plattdeutschen“ waren auf Bildungsreise. Sie haben ein Bauern und Fahrradmuseum besucht.
Die wertvollen Schätze von früher sind bei Jung und Alt gut angekommen.
Sie helfen auch weiterhin unser Plattdeutsch zu hegen und zu pflegen.

Die Störmeder Grundschule ist jetzt auch im Netz…

am heutigen Abend teilte die Schulleiterin Frau Remmert der Schulpflegschaft mit, dass die Pankratiusschule Störmede jetzt auch eine eigene Internet Seite hat.
Der Vorsitzende vom Förderverein der Schule, Wilhelm Schöfbänker betonte zu dem, das Frau Remmert die Seiten in Eigenleistung erstellt hat und sie auch in Zukunft pflegen wird.

mit einem klick aufs Bild gelangt ihr auf die Seite

Martinszug 2007


Man könnte fast glauben unser Kulturring vorsitzende Franz Pieper hat einen „heißen Draht“ zu Petrus. Pünktlich zur Eröffnung des Martinszuges um 16:45 Uhr hörte der Regen endlich auf.
Zum Auftakt las Pieper die Geschichte des heiligen St. Martin und zeigte mit dem Beamer dazu die passende Bildergeschichte vor der Schule.
In diesem Jahr begleitete den Musikzug seine Jugendabteilung. Gemeinsam sorgten sie auf dem Martinszug durch Störmede für die passende Musik.
Da machte es dann auch nichts, dass viele Mitsinger ab der zweiten Strophe nicht mehr textsicher waren.
Natürlich stürzten sich die Kinder am Ende des Rundganges auf die beliebten leckeren Brezel während die Erwachsenen schon zum Haus Nazareth gingen.
Hier wartete nicht nur das von der Feuerwehr gehütete Lagerfeuer auf sie sondern auch heißer Kinderpunsch und Glühwein. Bild 1 , Bild 2, Bild 3, Bild 4

Buchausstellung

Die Kath. Bücherei Störmede läd zu einer Buchausstellung ein. Über 200 Werke, vom Kochbuch über große Romane bis hin zum Kinderbuch warten darauf bestellt zu werden. Vom Erlös sollen neue Kinderbücher angeschafft werden. Daher hat die Bücherei an den Donnerstagen 15. und am 22. November die erweiterten Öffnungszeiten: 15:00 bis 18:00 Uhr. Der Verleih läuft wie üblich weiter.
Auch auf dem Störmeder Weihnachtsmarkt am 23. und 24. November sind alle eingeladen zum reinschnuppern, ausleihen und bestellen. (Seiteneingang Pfarrhaus, 1. Stock)

Euer Büchereiteam

Elternabend zum Thema Suchtvorbeugung im Kindergarten Störmede

Immer früher setzen die Berater des Jugendamtes an, wenn es um die Aufklärung zur Sucht Vorbeugung geht. Am 23.10.2007 diskutierte die Referentin Frau Witt vom Kreisjugendamt, im Kindergarten Störmede, mit Eltern die Fragen was unterscheidet die Sucht von der Gewohnheit und ab wann ist sie schädlich? Sie erklärte die Mechanismen, die zur Sucht führen können und wie man sie erkennt. So durchlebt ein Erwachsener die Stadien bis zur Alkoholabhängigkeit in 4 Jahren. Bei einem 10-jährigen Kind dauert dies nur 2 Jahre. Zählen die Diätwünsche der Grundschülerin zur Sucht oder der regelmäßige Trickfilm vor der Schule?
Auf diese und andere Fragen gab es im Prinzip eine klare Antwort: Wenn man mit einer Gewohnheit nicht aufhören kann, dann befindet man sich auf dem Weg in die Sucht. Das gilt für die regelmäßige Tasse Kaffee, Zigaretten und Alkohol genauso wie für Diäten oder die Einschlafmusik.
So sollte man die Regelmäßigkeiten im Tagesablauf immer mal wieder überprüfen und deren Nutzen hinterfragen, bevor sie zum Problem werden.

Kinder-Besuch auf dem Birkenhof

Die Eheleute Maas lassen es sich nicht nehmen alljährlich zur Erntezeit Störmeder Kinder zu sich auf den Hof einzuladen.In diesem Jahr kamen die Kinder der Klasse 2a der Grundschule Störmede mit ihrer Klassenlehrerin Frau Osthoff.Natürlich waren sie im Vorfeld auf den Besuch „theoretisch“ vorbereitet worden und so konnten sie auch einige Maschinen auf dem Hof mit Namen benennen, doch mit staunenden Augen standen sie vor den riesigen Kartoffelbergen in den klimatisierten Lagerhallen und konnten noch so einiges dazu lernen.So erklärte Antonius Maas den Kindern auch, das es sehr verschiedene Formen von Kartoffeln gibt, die entsprechend der Nachfrage angepflanzt werden, und das sie mit sehr viel Sorgfalt gelagert werden müssen.Ebenfalls ließen sich die Mädchen und Jungen der Marienkäfergruppe des Kindergarten Störmede, mit ihren Erzieherinnen Annika Wehrenberg und Simone Drees, die Maschinen und Erdfrüchte genaustens erklären.Für den Fußmarsch zurück stärkte sie Gaby dann mit leckeren Reibeplätzchen aus eigener Herstellung.

6 neue Messdiener in der St. Pankratiusgemeinde Störmede


Seit Sonntag dem 28. Oktober 2007 hat Störmede 6 neue Messdiener. Pfarrer Thomas Schmidt erklärte in der Predigt, wie wichtig die verschiedenen Ämter in der Kirchengemeinde seien, wozu auch die Messdiener gehören und erinnerte die Gemeinde daran, das jeder seinen Teil dazu beitragen könne. Zum Schluss bedankte er sich für die zahlreiche Beteiligung am Gottesdienst.

Matthäus Dobras/Alexander Brenjak/Sophie Lammert/Annika Brinkhaus/Lukas Huneke/Alexander Beklas

Jahresausflug der DLRG OG Störmede e.V.

Achtung, liebe Mitglieder der DLRG OG Störmede e.V.
Am 10.11.2007 ist unser Jahresausflug geplant. Geht über den Link auf unsere Seite
und informiert euch über alles weitere. Dort findet Ihr die Einladung mit der Anmeldung.
Bei eventuellen Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Einfach Mail an DLRG@stoermede.de

„Hereinspaziert und Manege frei“

hieß es in der vergangenen Woche für die „Artisten“ der Marienkäfergruppe im Kindergarten Störmede. Wochenlang übten die Jungen und Mädchen Seil tanzen, Gewichtheben, Akrobatik, jonglieren mit Tüchern, todesmutige Dompteure mit wilden Raubkatzen oder Clownerie. Bunte Kostüme wurden zum Teil in Eigenleistung gebastelt und zusammengestellt. Da viele Kinder in verschiedenen Rollen zu sehen waren, mussten hinter den Kulissen die Erzieherinnen Anika Wehrenberg und Stephanie Drees für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Zur Premiere wurden die Eltern der kleinen Künstler eingeladen.
Diese staunten dann nicht schlecht, was ihre Kleinen so alles konnten. Die zweite Vorstellung galt dann dem kompletten Kindergarten, und auch hier ernteten sie Applaus und Zugabe-Rufe.
Photo 2

b.g.

,,Willkommen im Mittelalter“

so lautete noch vor kurzem das Thema der Mäusegruppe vom Kindergarten Störmede.
Und zu diesem Thema besuchten sie das Museum in Geseke, um mehr über die Ritter und Burgfräuleins zu erfahren.
Zu sehen sind die ,,Schulkinder“ und Erzieherinnen der Mäusegruppe.

„Der Wilde Westen: in Störmede ist der am besten!“

Haus Nazareth. Auch im 29. Jahr ihres Bestehens zeigte die Kfd.-Theatergruppe wie frau ordentlich Karneval feiert.
Diese Gut-Laune-Garanten stellten unter dem Motto: „Der Wilde Westen: in Störmede ist der am besten!“ das Haus auf den Kopf.
Unser herzlichstes Helau an diese prima Truppe:

Gruppenbild (leider mit nem Heiligenschein für Brigitte und Marlies) von li nach re:
Michaela Rennkamp, Brigitte Teiwes, Marlies Bress, Marlies Brexel, Maria Sprink, Christel Maas.
Ingried Struwe, Dagmar Dicke, Inge Gehlen, Siegried Gelnot, Anette Seegrewe (Leitung und Kostüme)

ein weiterer Bericht…

Sänger starten ins neue Jahr

Foto
Generalversammlung des MGV Cäcilia mit Vorstandswahlen abgehalten. Zum neuen Präses ehrenhalber wurde Pfarrer Thomas Schmidt ernannt

Selbstverständlich begann der Männer- Gesang- Verein Cäcilia Störmede seine alljährliche Generalversammlungen mit dem deutschen Sängergruß. Der erste Vorsitzende, Alfred Brexel, begrüßte alle Sänger in der Klosterkirche. Zu Beginn stärkte man sich mit guter Hausmannskost. Danach folgten die Berichte des Vorstandes und des Dirigenten Rudolf Füllerer zum abgelaufenen Jahr 2005. Die Versammlung entlastete erwartungsgemäß den gesamten Vorstand. Auch in diesem Jahr standen die turnusmäßigen Wahlen an. 19 Funktionen gab es, die festgelegt werden mussten. Die 42 Aktiven der 162 Mitglieder waren aufgerufen, ihre Stimme zu geben. Ehrenmitglied Josef Dicke überwachte dies. Der Chor zeigte sich gut vorbereitet und wählte einstimmig die vorgeschlagenen Kandidaten.
So verbleiben Alfred Brexel als 1. Vorsitzender und Markus Dobras als 2. Vorsitzender. Heinrich Grimm ist weiterhin Schriftführer. Die Kasse führen neuerdings Franz-Wigbert Huneke und Ulrich Pohle. Hubert Maas ist Fähnrich und die Sekundanten sind Heinrich Härmens und Helmut Kemper. Die Noten warten Aloys Rüsing, Walter Passgang und Alfred Schröck. Der Tenor stellt die Beisitzer Anton Jütte (I.) und Joachim Kölbel (II.). Im Bass erwartet man dies von Reinhold Heckemeier (I.) und Karl-Heinz Becklas (II.). Die Delegierten heißen Heinrich Grimm (Kulturring) und Alexander Redder (für den Sängerkreis Lippstadt).
Natürlich gab es auch auf der 103. Generalversammlung einen Jubilar. Ein „Ständchen“ und der besondere Dank des Chores gingen an Bernhard Langehans. Mit 17 Jahren war er vor 50 Jahren zum Chor gekommen und hält ihm seitdem die Treue. Der erste Vorsitzende erfüllte dann noch eine Bitte der Versammlung, Pastor Thomas Schmidt zum Ehren- Präses vorzuschlagen. Frei nach den Worten unseres neuen Papst Benedikt XVI. antwortete er: „Mit Gottes Hilfe bin ich bereit“
Die Sänger des Männer- Gesang- Verein Cäcilia Störmede laden alle Interessenten ein, Ihre Proben Mittwochs um 19:00 Uhr in der „alten Schule“ zu besuchen. Hier können Männer jeder Altersgruppe unverbindlich zu Ihnen kommen und sich im singen versuchen

Ausflug MGV Cäcilia am Samstag, 14. Mai 2005

Der diesjährige Ausflug des Männer Gesang Verein Cäcilia Störmede führte am Samstag vor Pfingsten nach Münster.
Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Klosterkirche machte man sich auf den Weg.
In Münster angekommen, stand eine zwei­stündige Stadtführung auf dem Plan
Detaillierte Informationen erhielten die Sänger und deren Frauen u. a. über den Dom und den Friedenssaal. Durch den Störmeder Studenten Franz Stemmer jun. konnten die Ausflügler zum Mittagessen im Haus der CV-Studentenvereinigung Saxonia einkehren.
Der Nachmittag stand den Sängern und ihren Frauen zur freien Verfügung.
Wieder in Störmede angekommen, kehrte man zu einem Imbiss im Gasthof Pohle ein.
Hier klang der Ausflug in gemütlicher Runde aus.

Bericht von Franz Wigbert Huneke


1.JPG 2.JPG 3.JPG 4.JPG 5.JPG 6.JPG 7.JPG

DLRG OG Störmede e.V. Jahreshauptversammlung

Der Vorstand der DLRG OG Störmede e.V. lädt all seine Mitglieder zur alljährlichen Jahreshauptversammlung ein.
Die Sitzung findet am Freitag, den 4. März 2005 um 19:30 Uhr in der Gaststätte Pohle statt.
Wir hoffen auf eine rege Beteiligung
Der Vorstand

Back to top