Schlagwort: TC Störmede

Erste Damen 40 gewinnt Endspiel im Tenniskreis Lippstadt

Eine perfekte Winter-Tennisrunde spielte die erste Damen-40-Mannschaft des TC Störmede. In einem hochklassigen Endspiel wurde der TC Bad Westernkotten mit 4:2 bezwungen.
Das Endspiel wurde bereits in den 4 Einzelspielen gewonnen.
Gerda Jakibczuk, Doris Pidan und Martina Nünnerich mussten in ihren Begegnungen jeweils in den Match-Tiebreak und gewannen so ihre Partien, glatt in 2 Sätzen bezwang Maria Stork ihre Gegnerin.
Die beiden Doppel gingen dann zugunsten des TC Bad Westernkotten aus, eine dieser Paarungen entschied sich auch erst im Match-Tiebreak.
Offiziell startet der TC Störmede, zusammen mit dem befreundeten SC LOB, bereits am Samstag, 26. April 2014 ab 14:00 Uhr mit dem Eröffnungsturnier in das Tennisjahr 2014.
Hier kann dann erstmals das Ergebnis der umfangreichen Renovierungsmaßnahmen auf den Plätzen und im Clubhaus besichtigt werden und einem ersten Belastungstest unterzogen werden. Anmeldungen können bereits jetzt bei den Vorstandsmitgliedern oder im Clubhaus vorgenommen werden.

Tennisdamen überzeugen in der Halle

Erneut überzeugten die Tennisdamen des TC Störmede in der Winterrunde 2013/2014.
So wurde die erste Damen-40-Mannschaft Gruppensieger in der Kreisliga und spielt nun das
Endspiel am 30. März 2014 (13:00 Uhr in der Tennishalle in Erwitte) gegen die
Damen aus Bad Westernkotten.
Die zweite Damen-40-Mannschaft belegte ungeschlagen mit 3 Unentschieden den dritten Platz
in der Kreisliga. Beteiligt am Erfolg waren Kerstin Roßdeutscher, Annegret Schwarte, Elisabeth Michel und
Andrea Rädisch.
Damit wurden die guten Leistungen aus der Sommersaison 2013 untermauert, in denen beiden
Mannschaften die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die Bezirksliga und in
die Bezirksklasse gelungen ist.

Bronzene WTV Ehrennadel an Josef Struwe verliehen

Beim Bezirkstag des Westfälischen Tennis Verbandes (WTV)
am 13.03.2014 in Bielefeld wurde Josef Struwe der höchste Verdienstorden des
Verbandes, die bronzene Ehrennadel verliehen.
In seiner Laudatio verdeutlichte Guido Volkhausen für den
Vorstand des WTV Ostwest- falen-Lippe, dass die langjährigen Tätigkeiten von
Josef Struwe, der seit 1993 als Sportwart und im Vorstand, von 2007 bis 2013
Vorsitzender des Vereins engagiert war, als hohes ehrenamtliches Engagement
gewürdigt werden.  Der Vorsitzende des TC Störmede, Franz Levenig,
bezeichnete Josef Struwe als Urgestein des TC Störmede.
In seine Mitverantwortung viel die Erweiterung der
Tennisanlage und vor allem die Aktivierung der Jugendarbeit im Verein.
Inzwischen sind ein Drittel aller Vereinsmit- glieder Jugendliche.
Einen maßgeblichen Anteil hatte Josef Struwe daran, dass
inzwischen 12 Mannschaften für den TC Störmede in den Meisterschaftsspielen an
den Start gehen.
Darüber hinaus hat sich Josef Struwe als
Mannschaftsführer der Herren-55-Mannschaft verdient gemacht.

Franz Levenig freute sich darüber, dass mit Josef Struwe
und Hans Fichtner inzwischen 2 Mitglieder des TC Störmede mit der bronzenen
Ehrennadel des WTV ausgezeichnet worden sind.
Das sei eine Ehre für den gesamten Verein und eine
Würdigung des hohen persönlichen Engagements.

Ralf Müller gewinnt Winterturnier des SC-Lob

Nachdem er im letzten Jahr schon als bestern Nachwuchsspieler geehrt wurde, ist Ralf Müller in diesem Jahr schon der ganz große Wurf gelungen.
Er gewann am Karnevalssamstag das Winter-Hallen-Turnier des SC-Lob vor Meinolf Reitemeier und Rolf Lammert.
Nach vielen spannenden Partien und 6 x 30 Minuten Tennis, war Ralf nur ganz knapp vor Meinolf Reitemeier. Sieger des ungeliebten SC-Lob-Froschs wurde Josef Grote.
Nach vielen netten Gesprächen endete das Turnier erst nach Mitternacht.

Arbeitseinsätze des TC Störmede

Die Vorfreude auf die neue Tennisfreiluftsaison macht sich bei den Mitgliedern des
TC Störmede bemerkbar, aber vor den Spielen müssen die Tennisplätze und das
Vereinsheim auf Hochglanz gebracht werden.

Damit alle notwendigen Arbeiten bis zur Saisoneröffnung am Samstag, 26. April erledigt
werden können, finden die nachstehenden Arbeitseinsätze für die
Mannschaftsspieler statt:
Samstag, 15.März

Samstag, 22.März
Samstag, 29.März

Am Samstag,12. April ist dann ein Arbeitseinsatz für alle Mitglieder geplant, hier wird
jede helfende Hand benötigt.

Weitere Info’s wie immer auf den Seiten des TC-Störmede

Generalversammlung TC Störmede

Ehrungen, Neuwahlen und Investitionen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung des TC
Die mit 35 Mitgliedern sehr gut besuchte Versammlung konnte für eine 25-jährige Mitgliedschaft Günter Brexel auszeichnen. Er war 12 Jahre lang im Vorstand als Kassierer engagiert und spielt noch erfolgreich in der Herren-55-Mannschaft des Vereins.
Mit einem lang anhaltenden Applaus und Geschenken wurde Martin Köster für seine 7-jährige Vorstandsarbeit als Schriftführer ausgezeichnet. Der Vorsitzende Franz Levenig dankte ihm für sein stets hohes Engagement. Martin Köster sei die Zuverlässigkeit in Person gewesen, hob der Vorsitzende Franz Levenig hervor.
Als Nachfolger von Martin Köster wurde Rolf Lammert in den Vorstand gewählt. Als Nachfolgerin von Angelika Neubert wurde Tina Scarna als Jugendwartin gewählt, Martin Hillebrand wurde von der Versammlung als Kassierer bestätigt. Neue Beisitzer wurden Manuel Dicke, Claudia Dinter, Angelika Neubert und Michael Rakow.
Die Entwicklung im Jugendbereich wurde von Franz Levenig als überragend gewürdigt. Unter der bisherigen Federführung von Angelika Neubert und Claudia Dinter konnten neben sportlichen Erfolgen auch viele Jugendliche für den Tennissport begeistert werden.
Beide Mannschaften der Juniorinnen-U-18-Mannschaft gewannen die Meisterschaft, darüber hinaus beide Damen-40-Mannschaften, Annegret Schwarte wurde Kreismeisterin der Damen-40. 2013 sei somit das Jahr der Damen im Verein gewesen, freute sich die Versammlung über diese Erfolge.
Investitionen in die Zukunft sind die Erneuerung der Bewässerungsanlage sowie die Renovierung des Küchen- und Thekenbereiches, welche von der Versammlung einstimmig beschlossen wurden.

Weitere Info’s und Bilder wie immer auf den Seiten des TC

Erste Damen-40 Mannschaft des TC Störmede gewinnt 6:0

Am vergangenen Sonntag gewann die erste Damen-40-Mannschaft

des TC Störmede deutlich mit 6:0 gegen GW Mantinghausen.
Ihre Einzel gewannen Gerda Jakinbczuk, Doris Pidan, Claudia
Böddicker
und Martina Nünnerich. Besonders stark dabei der Auftritt
von Doris
Pidan, sie gewann gegen die höher gesetzte Spielerin aus
Mantinghausen
im entscheidenden Tie-Break des dritten Satzes.
Auch die Doppel entschieden Gerda Jakibczuk mit Claudia
Böddicker und
Doris Pidan mit Mechthild Guyens für sich.
Damit stehen derzeit beide Damen-40-Mannschaften auf dem
ersten
Tabellenplatz in ihren Gruppen der Winterrunde.
Der TC Störmede freut sich mit beiden Mannschaften über
diese Erfolge.

Generalversammlung TC Störmede

Zur Generalversammlung lädt der TC Störmede seine Mitglieder
am

Freitag, 14. Februar 2014 um 20:00 Uhr in die Gaststätte
Pohle herzlich ein.
Neben der Neuwahl des Schriftführers, Jugendwart und
Kassierer sowie
Beisitzern stehen Entscheidungen über Investitionen in eine
neue Wasser-
Berieselung der Tennisplätze und im Clubhaus auf der
Tagesordnung.
Die Ehrung verdienter Mitglieder stehen im Vordergrund der
Versammlung.

Zweites Unentschieden für die zweite Damen-40-Mannschaft

Gegen den Favoriten des TC Stirpe gelang der zweiten Damen-40-Mannschaft
ein verdientes 3:3 Unentschieden.
Elisabeth Michels musste sich erst im Match-Tiebreak geschlagen werden.
Dafür konnten Annegret Schwarte und Kerstin Roßdeutscher sich im letzten
entscheidenden Doppel im Match-Tiebreak durchsetzen.
Ein weiterer toller Erfolg der Mannschaft, in der auch noch Andrea Rädisch
und Kornelia Levenig zum Einsatz kamen.

Viel Pech in der Partie gegen Rot-Weiß Geseke hatte die Herren-30-Mannschaft.
Nachdem Christian Holtkötter und Manuel Dicke ihre Einzel gewonnen hatten,
wurden beide Doppel leider verloren, eines davon knapp mit 10:12 im Match-
Tiebreak, so dass die Partie am Ende mit 2:4 verloren ging.
Zum Einsatz kamen noch Mark Apsitis, Michael Chrost und Christian Jütte

Erste Damen-40-Mannschaft des TC Störmede Tabellenführer

Die erste Damen-40-Mannschaft des TC Störmede führt nach 2
Spieltagen die Tabelle der Winterrunde an.Am zweiten Spieltag wurde gegen den TC Esbeck ein 3:3
Unentschieden erreicht.
Nach dem klaren 6:0 Auftaktsieg gegen den TC Stirpe geht man
nun optimistisch in die weiteren Spiele im Neuen Jahr. Für den TC Störmede spielten Gerda Jakibczuk,
Doris Pidan, Claudia Böddicker und Martina Nünnerich.
Eine schwere Aufgabe erwartet die Herren-30-Mannschaft des
TC Störmede am kommenden Samstag (18:00 Uhr, Tennishalle Erwitte) im Lokalderby gegen RW
Geseke. Nach zwei Niederlagen will man endlich die ersten Punkte einfahren.
Ebenfalls vor einer schweren Aufgabe steht am kommenden
Sonntag (13:00 Uhr, Tennishalle Erwitte) die zweite Damen-40-Mannschaft um Spielführerin Andrea
Rädisch gegen den TC Stirpe.  Nach dem Achtungserfolg gegen RW Geseke (3:3 Unentschieden)
will man nun zeigen, dass man sich auch starken Gegnerinnen stellen kann.
Beide Mannschaften freuen sich am Wochenende auf die
Unterstützung der Störmeder Tennisfreunde.
(Bericht von Franz Levenig)

Zweite Damen 40 startet mit Achtungserfolg in die Hallensaison

Mit einem unerwarteten, aber sehr erfreulichen 3:3 Unentschieden startete
die zweite Damen-40-Mannschaft des TC Störmede in die Hallensaison.
Gegen den großen Favoriten Rot-Weiß Geseke konnten Annegret Schwarte,
Kerstin Roßdeutscher, Elisabeth Weiser und Kornelia Levenig ihren starken
Auftritt und die Meisterschaft in der Sommersaison 2013 untermauern.
Am 15.12. steht ab 13:00 Uhr das nächste Spiel in der Erwitter Tennishalle an,
unterstützende Fans sind herzlich willkommen.
(Bericht von Franz Levenig)

Saisonausklang beim TC Störmede

Den Saisonausklang und einen Rückblick auf eine erfolgreiche
Saison bietet der TC Störmede den Tennisfreundinnen und Tennisfreunden am
Donnerstag, 31.Oktober ab 18:00 Uhr im
Clubhaus. Getränke und frisch gegrillte Würstchen gibt es
zum „Danke-Preis“ von 0,50 Euro.
Der letzte Arbeitseinsatz um die Tennisplätze winterfest zu
machen findet am Samstag, den 2. November ab 9:00 Uhr statt. Hier wird jede helfende Hand
gebraucht.

(Bericht von Franz Levenig )

Annegret und Franz-Josef Schwarte Tennispaar des Jahres 2013

Den Feiertag zur Deutschen Einheit nutzte der TC
Störmede, um erstmals das Tennis-Ehepaar des Jahres auszuspielen. In zwei
Gruppen wurde zunächst um Punkte gekämpft, das Endspiel brachte dann ein
knappes Ergebnis.
Sieger wurden Annegret und Franz-Josef Schwarte vor
Angelika und Michael Neubert.
Den dritten Platz belegten Petra und Rolf Lammert.
Viele Mitstreiterinnen und Mitstreiter sowie begeisterte
Zuschauer sahen hochklassige Partien und hatten viel Spaß. Bei bester Bewirtung
und einer sehr guten Organisation von Angelika Neubert war man sich schnell
einig in der Feststellung, dass diese interne Meisterschaft im nächsten Jahr
einen festen Platz bei den Vereinsaktivitäten es TC Störmede findet.
(Bericht von Franz Levenig )

Bambini-Turnier

Am heutigen Sonntag wurde beim TC Störmede das Bambini Turnier durchgeführt. Ab 11 Uhr bildeten die Kleinsten mit einem Elternteil eine Mannschaft und es spielte jeder gegen jeden.  Nach kleinen Stärkungen zwischendurch gewann ganz souverän Joseline Kikara die z.T. von den „Grossen“ des TC unterstützt wurde. Zweiter wurde Sebastian Müller mit seiner Mutter Christiane. Den Bronze-Pokal gewannen Lea und Mama Tina Scarna und den vierten Platz sicherte sich Lenny Büker, der auch Unterstützung seitens der TC-Jugend hatte. Ein Bild folgt.

Lea Scarna gewinnt OWL-Turnier in Geseke

Bei den bereits in den Sommerferien durchgeführten OWL-Turnieren konnten die Jüngsten des TC wieder einige Erfolge verbuchen.
So gewann Lea Scarna das Turnier in Geseke. In Lippstadt belegten Joseline Kikara den 3. Platz bei den Spielen, Greta Rakow, Sophie Panek und Darian Tomeit die Plätze 2-4 bei den Kondi-Wettbewerben.
Bei dem letzten Turnier in Salzkotten wurde Lea Scarna beim Spiel 2. und Greta Rakow wurde 2.  beim Kondi-Wettbewerb.

TC Störmede feiert Schwarzbierturnier und Vereinsmeisterschaften

Der Wettergott schien sich am vergangenen Samstag gegen den TC Störmede entschieden zu haben,
Gestärkt mit leckeren Waffeln und begannen die vorab ausgelosten Partien.
Erfreulich an diesem Tag war neben der hohen Teilnehmerzahl auch der bunte Mix aus jungen und älteren Spielerinnen und Spielern.
Die Listen mit den Gewinnerinnen und Gewinnern  und den vollständigen Bericht findet Ihr auf der Seite des TC Störmede (www.tc-stoermede.de)

Anstrengendes Wochenende beim TC

In knapp zwei Wochen, am Wochenende 30./ 31.08.2013 wird auf der Anlage des TC wieder viel Schweiss fliessen. Am Freitag, den 30.08.2013 um 16.00 Uhr treffen sich alle Mitglieder um die Umrandungen mit Beton auszugiessen und die Grünflächen zu pflegen. Denn am Tag danach findet das alljährliche Schwarzbierturnier des TC statt, welches in diesem Jahr gleichzeitig auch die Vereinsmeisterschaften darstellt.
Das Turnier beginnt um 14.00 Uhr. Gespielt wird jeweils ein Gewinnsatz in verschiedenen Altersklassen. Anmeldungen bis spätestens 29. August an die Vorstandsmitglieder.

Arbeitseinsatz   Einladung Schwarzbierturnier

Programm Geseker Ferienspaß

Noch Plätze frei bei der Aktion des TC-Störmede!

Für die Aktion „Einführung in das Tennisspiel“ für Kinder u. Jugendliche von 8-15 Jahren am Mittwoch, 14.08.13 und 21.08.13 von 14:30-16:00 Uhr sind noch Plätze für Kurzentschlossene frei.

Einfach um 14:15 Uhr auf der Tennisanlage des TC-Störmede mit Sportbekleidung und Sportschuhen (ggf. Sonnenbrille oder Kappe) erscheinen. Alles andere ist vorhanden.

Infos über Heribert Bartscher Tel: 02942 78140

Sommerfest beim TC

Am vergangenen Sonntag folgten fast 40 Tennisfreunde der
Einladung des TC Störmede.

Nach einem sehr leckeren Frühstück spielte man im
bewährten Doppel-Mix die Sommer- Champions aus, die vom Vorsitzenden Franz
Levenig mit Präsenten bedacht wurden.
Sieger wurden bei den Herren Michael Rakow vor Martin
Hillebrand. Bei den Damen Andrea Rakow vor Elisabeth Michels und
Steffi Engels. Bei den Junioren Jan Engels.
Bis in die späten Abendstunden wurde bei Tennis und
netten Gesprächen ein gelungenes Sommerfest gefeiert.

Sommerfest des TC Störmede

„Die meisten Dinge die man bereut sind jene, die man nicht getan hat.“


Unter diesem Motto lädt der TC Störmede ganz herzlich zum Sommerfest am Sonntag, 28. Juli 2013, ab 9:30 Uhr alle Tennisfreundinnen und Tennisfreunde mit ihren Familien ein. Begonnen wird der Tag mit einem großen Familienfrühstück, anschließend werden im bewährten Mixed-Modus die Sommer-Champions ausgespielt. Anmeldungen bitte an die Vorstandsmitglieder.

Mädchen U18 steigen auf!

Entscheidungsspiel zwischen der 1. und 2. Mannschaft!!!

Die jugen Tennisdamen des TC Störmede steigen nach sehr erfolgreichen Saison in die 1. Kreisklasse auf. Nachdem die 1. Mannschaft Sieger in der Gruppe 258 und die 2. Mannschaft Erste der Gruppe 257 wurde muss hier das Entscheidungsspiel noch ausgetragen werden. Aber egal wer hier gewinnen wird – Störmede ist aufgestiegen!!!
Auch wieder erfolgreich waren uns Young-Stars der U8  in ihrer 1. Saison. Sie wurden 2. in ihrer Gruppe. Lediglich 1 Spiel gegen Geseke 1 wurde verloren!!  Näheres unter http:/wtv.liga.nu

Tennis-Damen erfolgreich

Die  Damen Ü 40 I des TC Störmede schafften den Aufstieg in die Bezirksliga durch Siege über Bad Salzuflen (5:4), Marienfeld (7:2),  Espelkamp (5:4) und  einer knappen Niederlage (4:5) gegen Dornberg. An diesem tollen Erfolg waren Gerda Jakibczuk, Doris Pidan, Claudia Böddicker, Martina Nünnerich, Mechthild Guyens, Gabi Weichert, Maria Stork und Siggi Schwarze beteiligt. Die Damen suchen für die nächste Saison noch spielfreudige Spielerinnen zur Verstärkung.  Bitte meldet euch bei Doris Pidan. Tel.-Nr.  02942-8731.
Die Damen Ü 40 II wurde Kreismeister in der Kreisliga Lippstadt und schaffte so den Aufstieg in Bezirksklasse ohne Niederlage. Nach den ersten beiden spannenden und knappen 5:4 Siegen gegen die Mannschaften aus Anröchte und Langeneicke gewannen die Damen gegen Lippetal und Benninghausen 6:3. Das Team um Mannschaftsführerin Andrea Rädisch feierte den Aufstieg dann auch ausgiebig nach dem Sieg gegen Benninghausen und freut sich, dass im nächsten Jahr in der Bezirksklasse angetreten werden darf. Erfreulich ist auch, dass ALLE gemeldeten Spielerinnen zum Einsatz kamen. Es spielten: Kerstin Roßdeutscher, Manuela Nolte, Annegret Schwarte, Andrea Rädisch, Elisabeth Michels, Kornelia Levenig, Regina Brand, Christiane Müller, Angelika Neubert, Claudia Dinter, Petra Lammert und Christiane Brexel.

.

Spannendes Wochenende beim TC Störmede

Der TC Störmede freut sich auf ein spannendes Tennis-Wochenende an der Albert-Brand-Straße.

Am Samstag, 15. Juni 2013 kann die zweite Damenmannschaft mit einem Sieg über Grün Weiß Benninghausen Meister in der Kreisliga werden.
Alle bisherigen 3 Spiele konnten bislang gewonnen werden. Die Begegnung beginnt um 12:00 Uhr.

Darüber hinaus spielt die Herrenmannschaft 55 ab 14:00 Uhr ihr Ortsderby gegen Rot-Weiß Geseke. Nachdem man am vergangenen Wochenende ersatzgeschwächt das Spiel in Dedinghausen verloren hat, will die Mannschaft um Josef Struwe zeigen, was in ihr steckt.

Und schließlich spielt am Sonntag, 16. Juni 2013 ab 9:00 Uhr die Herrenmannschaft 40 ihr Heimspiel gegen Alpinia DJK Rixbeck aus.

Der TC Störmede freut sich auf die Unterstützung vieler Zuschauer bei diesen Spielen und bietet bei hoffentlich guter Witterung frischen Kaffee, Kuchen und kühle Getränke.
Weitere Info’s auf der Internetseite des TC

Bericht von Franz Levenig

Erstmals Kleinfeldmannschaft U8 beim TC Störmede

Trikot von der Volksbank Störmede gesponsert!

v.l.: E. Brand, S.Panek,S.Müller,G.Rakow,
E.Ramm, J.Kikara, S. Schwendt, L. Dicke
L. Scarna, F. Lammert hinten:
T. Scarna und Th. Wibberg Voba

 

Erstmals seit der Vereinsgründung konnte der TC Störmede eine U-8 Mannschaft in der Kreisklasse Lippstadt melden. Die Kinder in Alter von 7-8 Jahren müssen sich hier gegen Mannschaften aus Erwitte, Geseke, Bad Westernkotten und Bad Waldliesborn behaupten.
Am vergangenen Montag mussten die Kids das erste Mal gegen den TV Erwitte ran und gewannen souverän mit 2:18!!!!
Der TC bedankt sich bei den engagierten Eltern  -allen voran Tina Scarna und
Andrea Rakow – die im Vorfeld -zusätzlich zum Vereinstraining- sehr viel Zeit  investierten.



Erfolgreiches Wochenende beim TC

Die Tennissaison ist eröffnet. Alle Mannschaften haben ihre ersten Spiele bestritten.
Erfolgreich waren die Damen 40 I+II, die gegen Bielefeld-Espelkamp und Anröchte jeweils 5:4 gewinnen konnten. Die Herren gewannen ebenfalls knapp mit 5:4 gegen Anröchte. Die Herren 50 gewannen gegen Bökenförde klar mit 8:1. Ebenfalls klar gewannen die Herren 65 mit 6:0 gegen Esbeck. Lediglich die Herren 40 und die Herren 30 mußten sich knapp geschlagen geben.
Mit viel Freude waren auch die allerjüngsten, die gemischte U 8 am Start. Sie spielen auf dem Kleinfeld. Mit 4:2 behielten sie die Oberhand gegen den TC Erwitte.

TC bei den Kreismeisterschaften erfolgreich

Bei den in der vergangenen Woche durchgeführten Tennis-Hallenkreismeisterschaften vertraten die U8 Kinder des TC ihren Verein sehr erfolgreich.

So wurde Joseline Kikara 1. beim Kleinfeldturnier. Greta Rakow wurde 2. beim Kondi-Turnier und 4. bei den Tennisspielen.  Sebastian Müller gewann bei den Jungen das Kondi-Turnier. Auf Grund dieses Erfolges sind die drei am Wochenende zu einem Sichtungstraining des Tenniskreises eingeladen.

Generalversammlung des TC`s im Heimathaus

Am kommenden Freitag, den 15. Februar 2013 hält der TC Störmede seine Generalversammlung im Heimathaus am Steinweg ab.Alle Mitglieder haben fristgerecht ihre Einladung mit der Tagesordnung erhalten.
Ab 20 Uhr halten die verschiedenen Resorts ihre Rückschau auf das vergangene Jahr.
Für das kommende Sportjahr freut sich besonders der Vorstand, da eine neue Herren 30+ für den Spielbetrieb gemeldet werden konnte.
Damit gehen für den TC 5 Herren und 2 Damenmannschaften ins Rennen. Auch im Jugendbereich sind viele Jugendliche in den Klassen U 18 und U 15 am Start.
Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen. Für`s Wohlbefinden ist natürlich auch gesorgt.

Zwiebelkuchen beim Hexenstadtfest vom TC

Am kommenden Wochenende von Freitag bis Sonntag  findet in der Kernstadt Geseke das Hexenstadtfest statt. Für den Kulturring Störmede übernimmt in diesem Jahr der Tennisclub Störmede den schon zur Tradition gewordenen  – Zwiebelkuchen mit Federweißen – Stand.
Wer also gern vom Zwiebelkuchen nascht, und dazu noch frischen Federweißen genießen möchte, ist beim Stand in der Bäckstr. (Nähe Odeon) gut aufgehoben.
Ein etwaiger Überschuß fließt in die Kasse der Jugendabteilung des TCs.

Der TC freut sich auf ihren Besuch.

Jüngste des TC Störmede erfolgreich

Erstmals wurden vom TC Störmede die jüngsten Mitglieder zu den Kreismeisterschaften – dem Kleinfeldturnier- gemeldet. Und das mit großem Erfolg! Nachdem die „Großen“ schon erfolgreich waren sicherten sich Lea-Emilia Scarna li. und Joseline Kikara re. den hervoragenden 2. und 3. Platz bei den Mädchen.

Back to top