Neuigkeiten

Generalversammlung der LandFrauen

Der Vorstand der Landfrauen des Ortsverbandes Störmede lädt alle Mitglieder zur Generalversammlung am Donnerstag, 5. Mai, um 18 Uhr in den Gasthof Pohle nach Störmede ein.

Nach den üblichen Regularien wird Dipl. Ing. Joachim Pehle (ehemaliger Kreislandwirt) einen Vortrag zum Thema: „Landwirtschaft heute“ halten.

Anschließend sind die Landfrauen zu einen kleinen Imbiss eingeladen.

Anmeldungen bis zum 29. April bei den Ortslandfrauen:

Störmede: Veronika Brinkhaus, Tel. 61 61 o. 0170/5572410

Langeneicke: Andrea Wesling, Tel. 9 79 90 55,

Mönninghausen: Mareike Hilleke, Tel. 9 88 87 72,

Bönninghausen :Carmen Fiedler, Tel. 0 17 37 32 64 52

Ermsinghausen Gaby Wilmesmeier, Tel. (02941) 2 51 80

Ehringhausen Eva Schulte Döinghaus, Tel. 30 78.

Musikzug in der Grundschule

Entdecke den Spaß an der Musik!

Unter diesem Motto war die Jugendabteilung des Musikzug Störmede am vergangenen Montag in der Grundschule Störmede (3./4.Klasse). Zusammen wurde Musik gemacht, denn unsere Bodypercussion haben wir immer dabei. Es wurde geklatscht, gestampft, geschnipst und gelacht, denn Musik macht Spaß.

Doch wie klingt überhaupt eine Tuba im Gegensatz zu einer Trompete und warum klingen sie so unterschiedlich? Warum ist das Saxophon ein Holzblasinstrument, obwohl es doch eigentlich eher wie ein Blechblasinstrument aussieht?

Viele Fragen denen wir auf den Grund gegangen sind und wenn wir jetzt auch euer Interesse geweckt haben, dann meldet euch!

Wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder zu Gast in der Grundschule sein zu dürfen!

Kontakt:              Anne Meilfes 02942/987222       

                              Johanna Maas 02942/9887226         

                              Ausbildung@musikzug-stoermede.de

„Endlich wieder Musik“ am 09.04.2022

Zwei Jahre lange konnte das Frühlingskonzert des Musikzuges Störmede aufgrund von Corona nicht stattfinden. Auch in diesem Jahr ist noch nicht alles wieder wie gewohnt. Dennoch möchte der Musikzug wieder ein kleines Konzert in lockerer Runde in der Schützenhalle in Störmede veranstalten.

Der Musikzug lädt alle Störmeder, Störmederinnen und Musikbegeisterte am 09. April 2022 ab 19:00 Uhr in die Schützenhalle in Störmede ein, um bei einem leckeren Getränk und Bratwurst „Endlich wieder Musik“ zu genießen.

Aktualisierung 03.04.22:

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! Stühle und Tische sind gestellt, die Bühne ist platziert. Die Vorfreude der Musiker ist deutlich in den Proben spürbar. Der Musikzug möchte nochmal darauf hinweisen, dass die „2G+“ Regel für den Abend gilt. Nach der 2G-Plus-Regel haben nur vollständig geimpfte oder genesene Personen Zutritt, die zusätzlich das negative Ergebnis eines Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests vorlegen können. Für Personen mit Auffrischimpfung (Booster-Impfung) entfällt die zusätzliche Testpflicht bei 2G-Plus.

 

 

Heimathaus 2017(c) Rolf Lammert

Osterfeuer am Heimathaus

 

 

Nach langer Pause möchte der Traditionsverein Störmede wieder zu seinem

kleinen, symbolischen Osterfeuer am Heimathaus einladen. Am Ostersonntag,

17. April 2022 um 19.30 Uhr wird es am Heimathaus Störmede entzündet.

Das Feuer von der Osterkerze der St. Pankratius Kirche Störmede entfacht

zuerst die traditionellen Strohfackeln, mit denen dann das kleine Feuer

angezündet wird. Pastor Zwingmann hat sich bereit erklärt das Feuer zu

segnen. Die Gemeinde singt mit Unterstützung der Chöre Osterlieder.

Für das leibliche Wohl wird mit Grillwürstchen und Getränken

gesorgt. Eine kleine Osterüberraschung für die jüngsten Besucher hält

der Osterhase bereit.

 

Bericht der Fidelia Generalversammlung 2022

Am 19.03.2022 fand nach zweijähriger Corona-Abstinenz die GV des Geselligkeitsverein Fidelia im Haus Nazareth statt. Unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen wurde ganz besonders auf den Impfnachweis und die Maskenpflicht geachtet.

Gut 60 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und wurden von dem 1. Vorsitzenden, Reinhard Otte, herzlich begrüßt.

Nachdem die Versammlung den verstorbenen Mitgliedern der letzten Jahre gedacht hatte, folgte der Jahresbericht des Vorstands. Hier hob der Geschäftsführer, Christoper Beklas, besonders das im Jahr 2019 gefeierte 100-jährige Jubiläum des Vereins hervor.

Im Anschluss berichtete der Kassierer, Rene Benteler, über die Finanzen. Trotz eingeschränkter Aktivitäten konnte er für die letzten Jahre einen positiven Bericht erstatten, sodass dem Kassierer sowie dem gesamten Vorstand von Kassenprüfer, Stefan Lammert, einstimmig Entlastung erteilt wurde.

Im Anschluss konnten wieder einige neue Mitglieder in den Verein aufgenommen werden.

Ein Highlight war einmal mehr die Jubilar Ehrung. Neben zahlreichen 25-jährigen Jubilaren, die mit der silbernen Vereinsnadel geehrt wurden, konnte der Verein auch Franz Pieper und Winfried Neubert mit der goldenen Vereinsnadel für 50-jährige Mitgliedschaft ehren. Besonders freute sich der 1. Vorsitzende darüber, dass er Aloys Rüsing, Klaus Wening und Helmut Lübbert für 60 Jahre Mitgliedschaft, sowie Franz Schwarte für 70-jährige Vereinstreue mit einer Urkunde und einem Präsent ehren konnte.

Turnusgemäß wurde an diesem Abend aber auch der Vorstand gewählt. Der Ehrenpräsident, Werner Dreier, übernahm kurzerhand die Funktion des Wahlleiters und schlug nach einigen Einführungsworten Reinhard Otte als 1. Vorsitzenden zur Wiederwahl vor. Dieser wurde einstimmig gewählt, nahm die Wahl an und leitet nun für zwei weitere Jahre die Geschicke des Vereins. Da er hierfür aber ein gutes Vorstandsteam benötigt, wurde der gesamte Vorstand mit Martin Alers (2. Vorsitzender), Christopher Beklas (Geschäftsführer), Rene Benteler (Kassierer) sowie Hartmut Hoffmann, Oliver Wollin, Matthias Teiwes und Stefan Brexel (alle Beisitzer) einstimmig gewählt.

Der besondere Dank des Vorstands und des Vereins ging an diesem Abend aber an Andreas Leuchtmann. Nach 26-jähriger Vorstandstätigkeit hing er seine „Vorstandsschuhe“ buchstäblich an den Nagel. Reinhard Otte fand einige passende Worte zum Abschied und überreichte ihm noch ein schönes Präsent.

Auch eine Spendensammlung wurde traditionell durchgeführt. Hier zeigten sich die Mitglieder wie immer sehr spendabel und so kamen rund 470 € zusammen, die der Verein auf 600 € aufstockte. Der Erlös geht in diesem Jahr an die Ukraine Hilfe.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurden dann noch die Termine für das Jahr 2022 vorgestellt. Hier hofft der Verein ganz besonders, in diesem Jahr wieder Theater spielen zu können.

Zum Abschluss wurde noch das Vereinslied gesungen und anschließend beim gemeinsamen Grünkohlessen noch etwas geklönt.

Am darauffolgenden Tag konnte mit einer Spende von 100 € eine ukrainische Familie, die in Störmede Zuflucht gefunden hatte, direkt unterstützt werden.

Generalversammlung Tambourkorps Störmede

Am vergangenen Freitag hat das Tambourkorps Störmede 1907 e.V. seine Generalversammlung aus dem Januar nachgeholt.

Auf dem Programm standen neben den üblichen Berichten auch Ehrungen.

So konnten Stephanie Volmer-Dömer und Leonard Alers für 10-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Auch Alexandra Slotty erhielt ihren Orden für 10-jährige Treue (Ehrung aus 2021).

Im Laufe des Abends wurde eine Spendensammlung für die humanitäre Nothilfe in der Ukraine durchgeführt. Hier kam eine ordentliche Summe zusammen, die vom Verein auf einen Betrag i.H.v. 750,00 EUR aufgerundet wird. Vielen Dank auch an dieser Stelle an die großzügigen Spenden des Abends.

Der Vorstand und die Vereinsmitglieder hoffen auf eine weitestgehend „normale“ Saison und blicken optimistisch in die Zukunft.

Im Anschluss stellten sich die geehrten Mitglieder sowie Corinna Essers (2.Vorsitzende) und Tobias Rediker (1.Vorsitzender) für ein Gruppenfoto auf.

 

Erste Mannschaft auf Reisen!

Bereits am Donnerstag tritt die Erste die Reise nach Stirpe an. Die Jungs wollen das Feld nun von hinten aufrollen und mit einem Sieg das Spitzentrio ordentlich unter Druck setzen.

Sonntag spielt unsere Damen gegen TUS Bremen. Diese liegen einen Platz vor unseren Damen auf Rang 3. Haben allerdings auch schon 4 Spiele mehr absolviert. Mit einem Sieg rückt der 3. Tabellenplatz wieder in greifbare Nähe. Anpfiff ist um 15 Uhr in Störmede.

Ebenfalls um 15 Uhr muß Trainer Sellemerten mit seinen Jungs in Overhagen antreten. Die Bahndamm Kicker haben die letzten 5 Spiele verloren und sollten auch in diesem Spiel nur Außenseiterchancen haben.

 

Volleyballer beenden Saison mit 6-Punkte-Doppelsieg

SuS Störmede – SSV Meschede 3:1 (24:26; 25:16; 25:13; 25:19) SuS Störmede – OSC 01 Hamm 3:0 (25:21; 25:20; 25:20)

Am Samstag trat der SuS zum letzten Spieltag der Saison 2021/22 vor heimischer Kulisse zum Doppelspieltag an. Endlich wieder vor Zuschauen zeigten die Störmederinnen ein spannendes Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Meschede. Es kam zu intensiven Ballwechseln und zu vielen stark umkämpften Punkten, wobei der SuS bis auf Satz 1 die Nase vorne hatte. Im vierten Satz musste die Partie dann für einige Zeit unterbrochen werden, da sich eine Spielerin aus Meschede schwer am Fuß verletzt hat und mit dem Krankenwagen abgeholt werden musste. An dieser Stelle schicken wir gute Besserungswunsche nach Meschede! Nach diesem Schreckmoment konnten die Störmederinnen das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden.

Nach einer kurzen Verschnaufpause startete der SuS dann hoch motiviert in die zweite Partie des Tages gegen den OSC 01 Hamm. Gegen den Tabellenletzten war das klare Mannschaftsziel ein Sieg und damit 6 Punkte für das Konto der Störmederinnen. Mit dem vorangegangenen vier-Satz-Spiel in den Knochen setzte Trainerin Franziska Lammert taktisch den kompletten Kader ein. Das 3:0 war am Ende des Tages ein richtiger Arbeitssieg, den sich das Team gemeinsam erarbeitet hat.

Für den SuS endet nun eine schwierige, von Corona überschattete Saison, die das Team oft an seine Grenzen gebracht hat. Mit welchem Platz die Saison beendet wurde ist noch unklar, da nicht alle Spiele am letzten Spieltag wie geplant stattfinden konnten.  Der Klassenerhalt ist allerdings sicher. Hierzu wird es noch einen Folgebericht geben.

 

Hackeclub erweitert Zaun in der Schulgasse zur Sicherheit der Kinder

Einen neuen Zaun in der Schulgasse für mehr Sicherheit der Schulkinder und Kindergartenkinder fertigten Werner Dreier,  Martin Köster, Werner Jütte und Kurt Passmann vom Hackeclub Störmede an.

Die Zaunerweiterung dient als Abgrenzung zur Schulgasse vom neuen Parkplatz der Volksbank Störmede aus.

Alle Arbeiten sind von den Helfern des Hackeclubs ehrenamtlich verrichtet worden. Ohne den unermüdlichen Einsatz dieser Truppe, wären viele Projekte in Störmede nicht zu realisieren. Diese Jungs sind unbezahlbar. Danke!

Vorbereitungen für die neue Tennissaison

Der Centersourt ist bereit. Saniert mit Fördermittel „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW wurde eine Grundsanierung im Januar vorgenommen. Nach mehr als 40 Jahren war diese Renovierung nötig geworden. Neben dem Ortsvorsteher und Ehrenvorsitzenden Josef Struwe, freuen sich der 1. Vorsitzende Oliver Korte und Jugendwartin Tina Scarna. Besonders freut sich die Kassenwartin Geli Neubert darüber, das durch die Landesförderung die Vereinskasse sehr geschont worden ist.

Am kommenden Samstag, den 19.März ab 9 Uhr ist ein Arbeitseinsatz angesetzt, damit neben den Plätzen auch die übrige Anlage für die neue Saison hergerichtet wird.

2. Platz für Jona Büker

Beim OWL red cup U8, der vom Tennisbezirk OWL am vergangenen Wochenende im Tennispark Lippstadt ausgetragen wurde, spielte sich Jona durch ein starkes Teilnehmerfeld aus ganz OWL und sicherte sich von 16 Teilnehmern einen starken 2. Platz !!

Zweite Mannschaft leutet Fussballwochenende ein!

Bereits am Donnerstag spielt unsere Zweite um  19 Uhr gegen SC Mettinghausen. Gegen den Tabellen 13. wollen die Kleebolte Schützlinge endlich wieder in die Erfolgsspur finden. Am Freitag um 18.30 Uhr erwartet unsere B-Jugend in Ehringausen den SV Geseke. Unsere A Jugend hat mit der JSG Anröchte den ungeschlagenen Tabellenführer zu Gast. Gespielt wird um 16 Uhr in Mönninghausen.

Sonntag tritt die erste Mannschaft die Reise nach Bad Westernkotten an. Die Mannen aus dem Kurort sind aktuell in glänzender Verfassung und werden unseren Jungs sicherlich einiges ab verlangen. Anpfiff ist bereits um 12.45 Uhr auf dem Nebenplatz am Schottenteich.

Um 13 Uhr tritt unsere Zweite in Geseke an. Dieser rangiert aktuell auf dem 9. Platz. Trotzdem wird man den Gegner nicht unterschätzen, denn Derby`s haben Ihre eigenen Gesetze.

Das einzige echte Heimspiel am Wochenende bestreiten somit die Damen, welche um 15 Uhr den starken  TUS Wickede erwarten.

KreisLandFrauen Vorstand laden Mitglieder ein

Auf vielen Ebenen haben wir in den vergangenen Wochen und Monaten erfahren, in welch politischem Spannungsfeld wir leben. Der Krieg in der Ukraine zeigt uns,
zu welchen Katastrophen mangelnde Gesprächsbereitschaft und fehlende Toleranz letztendlich führen kann. So leitet uns das Thema Demokratie und Toleranz nicht nur durch dieses Landfrauenjahr.

Aber trotz aller Turbulenzen werden wir in diesem Jahr nach zweijähriger Pause unseren Kreislandfrauentag ausrichten. Daher laden wir Euch sehr herzlich ein, am 2. April 2022 ab 10:00 Uhr
unsere Gäste zu sein. Dr. Malte Rubach, Ernährungswissenschaftler, wird uns mit seinem Vortrag „Nachhaltig essen – was heißt das?“ sicher spannende und alternative Betrachtungsweisen darlegen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation mussten wir den Kreislandfrauentag in diesem Jahr etwas anders gestalten. So wird es kein Frühstück, sondern einen gemeinsamen Mittagsimbiss geben. Der Einlass ist  ab 09:00 Uhr möglich, so dass Ihr vor Beginn des Kreislandfrauentages und im Anschluss an das Mittagessen die Möglichkeit zum Gedankenaustausch und Stöbern im Kreativmarkt habt.

Bitte denkt an Euer eigenes Kaffeegeschirr.( Zwischendurch kann man sich einen Kaffee trinken)
Der Teilnahmebeitrag beträgt 10,00 Euro.

Anmeldungen sind bis  zum 25. März bei denn Ortslandfrauen möglich:
Störmede: Veronika Brinkhaus, Tel. 6161
Langeneicke: Andrea Wesling, Tel. 9799055
Mönninghausen :Mareike Hilleke, Tel. 0173/7326452
Ermsinghausen: Gaby Wilmesmeier, Tel. 02941/25180
Ehringhausen: Elisabeth Wulf, Tel. 2903

 

Die KFD radelt zum Spargelbuffet

Am 27. Mai 2022 radelt die KFD Störmede die Gaststätte „Zur Schwalbe“ an.

Es geht um 17:15 Uhr ab Treffpunkt Mutter-Anna los.

Gemütlich radelt die Gruppe nach Öchtringhausen, um ab 18 Uhr pünktlich am Spargelbuffet teil zunehmen.

Die Teilnahme ist begrenzt auf 30 Personen.

Anmeldungen nimmt Rosi Hillebrand gerne bis zum nächsten Sonntag 20. März 2022 unter Tel.: 02942-4354 entgegen.

 

Damen drehen nach der Pause richtig auf!

Wie erwartet traten die Damen die Heimreise mit 3 Punkten im Gepäck an. Zwar tat man sich in der ersten Halbzeit noch etwas schwer, aber in Halbzeit 2 konnte man schnell für klare Verhältnisse sorgen und mit 6 zu 0 gewinnen. Das Spiel der Ersten ist leider ausgefallen. Die zweite Mannschaft unterlag bereits am Freitag BW Dedinghausen-Rixbeck mit 0 zu 2.

Weiter geht es bereits am Donnerstag mit einem Heimspiel der Zweiten gegen den SC Mettinghausen. Wer bis dahin nicht auf guten Fußball verzichten will, kann bereits am Montag unsere B-Jugend beim Spiel gegen Lipperode unterstützen. Gespielt wird um 18.30 Uhr in Ehringhausen. Die A-Jugend spielt am Dienstag um 19 Uhr in Mönninghausen gegen Cappel.

Neuer Kurs beginnt

Klangmassage: Entspannung für Körper, Geist und Seele

Bei der Klangmassage werden speziele gefertigte Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt und angeschlagen. Die Schwingungen und feinsten Vibrationen erfüllen den Raum und durchdringen den Körper. Da unser Körper aus 80% Wasser besteht, übertragen sich die Schwingungen bis in die Zellen. Die Klangmassage wirkt somit besonders beruhigend und Entspannend. Gleichzeitig lauscht man dem sich entfernenden Klang nach und spürt die Stille.

Ein neuer Kurs mit 3 Terminen beginnt am 18.03.2022 um 18 Uhr in den Räumlichkeiten der  Traumstunde, Kosten 30.-€

Anmeldung und Infos bei Ingeborg Drockner unter Tel. 02942/4995

 

 

Bestes Fußballwetter und ein Spitzenspiel zum Heimspielauftakt!

Am Sonntag trifft die erste Mannschaft auf den Tabellendritten aus Lipperode. Der Toppfavorit auf den Aufstieg darf sich schon fast keinen Ausrutscher erlauben, liegt man doch bei einem Spiel weniger, mit 2 Punkten Rückstand hinter dem SUS. Dank der Unterstützung aus Ehringhausen kann man bei einem Sieg sogar dem FC Mönninghausen an der Tabellenspitze ordentlich auf die Pelle rücken. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr in Störmede.

Bereits am Freitag trifft unsere 2. Welle auf BW Rixbeck-Dedinghausen. Anstoß ist 19 Uhr. Hier wollen die Kleebolte-Jungs alles geben um die Punkte in Störmede zu halten.

Endlich los geht es auch bei den Damen. Die zum Auswärtsspiel in Welver antreten. Anstoß ist um 12.30 Uhr. Beim Tabellenvorletzten der 3 Punkte auf dem Konto hat sollte ein Sieg Pflicht sein.

Bei hoffentlich herrlichem Fußballwetter freuen sich alle Teams auf Eure Unterstützung!

Ruhebänke vom Hackeclub aufgestellt

Die fleißigen Rentner des Störmeder Hackeclubs sind unermüdlich  tätig,  in den letzten Tagen wurden die Ruhebänke, die durch den Heimatcheck angeschafft werden konnten. von Ihnen aufgestellt.

Die schmucken Liegen zum Verweilen und Relaxen stehe am Schäferwagen auf dem Klosterhof und am Parkplatz Rixengasse.

Wanderer auf ihrer Pilgerroute, Fahrradfahrer die einen Zwischenstopp einlegen oder auch die Bewohner von Störmede können dort eine kleine Auszeit genießen.

 

M.i.St.-Verein lädt zur Generalversammlung

Der M.i.St.-Verein lädt dieses Jahr nicht wie gewohnt am 1. Freitag im März zur Generalversammlung, sondern verschiebt diese auf den Termin, an dem eigentlich die traditionelle „Wir warten auf Schützenfest“-Party stattgefunden hätte.

Die Veranstaltung unterliegt den zu dem Zeitpunkt gültigen Corona-Regelungen.

Störmeder Volleyballer beenden Durststrecke

SSV Meschede II : SuS Störmede (21:25; 19:25; 20;25) 

Und da war er endlich, der lang ersehnte Sieg der Störmeder Volleyballer.

Nach zuvor insgesamt 4 verlorenen Spielen in Folge, konnten die Störmederinnen am Freitag Abend beim Nachholspiel in Meschede endlich 3 Punkte mit nach Hause nehmen.  Die Partie war umkämpfter als der Punktestand vermuten lässt und verlangte dem nur 8-köpfigen Kader der SuS Damen einiges ab.

Trotz allem konnte am Ende dieser wichtige Sieg verbucht werden.

Weiter geht es schon am Sonntag beim SV Lüttringen.

Tag der sauberen Feldflur

Am Samstag, den 19.03.2022 startet um 09.00 Uhr der traditionelle Dorfputz und das Reinigen der Feldflur am Heimathaus.

Alle beteiligte Vereine, bringen wie üblich, entsprechende Fahrzeuge mit. Am Heimathaus werden dann die blauen Tüten verteilt. Danach starten die Vereine und fahren die ihnen bekannten Touren ab. Der Müll-Container steht bei Hubertus Sprink am Brenker Weg Nr.17 auf dem Hof. Um 11.00 Uhr treffen sich dann alle Helfer  auf dem alten Schulhof vor der Vielharmonie zur Stärkung  bei gekühlten Getränken und einem Imbiss.

Der Kulturring hofft auf eine gute Beteiligung.

 

Hackeklub stellt Gehweg fertig

Die fleißigen Helfer des  Hackeclubs, unsere rüstigen Rentern unter Führung von Werner Dreier, haben in den letzten Wochen trotz teilweiser widrigerer Wetterverhältnisse , den Gehweg am Haus Nazareth zum neuen Notausgang fertig gestellt. Über 130 Arbeitsstunden haben sie dort verbracht, Hilfe bekamen sie dabei von landwirtschaftlichen Betrieben durch das zur Verfügung stellen von Gabelstablern, Bagger, Traktoren und Wagen.

Außerdem haben drei Störmeder Bürger die Kosten für die kompletten Baumaterialien übernommen.

  

Störmeder Starkbierfest findet statt

Das letzte große Fest vor Corona und jetzt das erste große Fest vielleicht nach Corona.

2020 organisierte Wolfgang Rüsing mit seiner Familie das erste Starkbierfest in Störmede auf der Schuster-Alm.

Die neuen Corona Bestimmungen machen es möglich, dass das Fest, welches alle zwei Jahre stattfinden sollte und traditionell in der Fastenzeit gefeiert wird auch stattfinden kann.

Das Störmeder  Starkbierfest findet am 12.März 2022 in der Schuster-Alm auf dem Schützenplatz in Störmede statt.

Einlass ist ab 18 Uhr.

Tischreservierungen, Tickets und Infos gibt es unter den folgenden Telefonnummern auch gerne per WhatsApp.

0170-3113956 oder  0151-16757720

Bei der Veranstaltung gelten die 2G-plus-Regeln.

 

Ruhepause genießen in der Natur

Der Heimatcheck macht’s möglich !

Das Bedürfnis der Menschen nach Bewegung und Auszeiten in der Natur wächst seit einigen Jahren stetig. Gleichzeitig möchten die Radtouristen vermehrt Informationen über die Umgebung erhalten, in der sie sich gerade befinden. Radfahren liegt nach wie vor ungebremst im Trend. Die Fahrradinfrastruktur wächst dementsprechend stetig, der E-Bike-Boom macht es möglich, selbst hügelige Strecken entspannt und ohne schweißtreibende Anstrengungen zu Bewältigen. Darüber hinaus hat die Pandemie bei vielen Menschen die Sehnsucht nach Natur und einem gesunden und aktiven Lebensstil verstärkt. Neben dem Radfahren liegen auch Wandertouren voll im Trend. 
In Geseke-Störmede kreuzen sich mehrere Rad- und Wanderwege. Als Beispiel sind die Radrouten „Steine und Mehr“, die Route „Naturlandschaft am Hellweg“ (Rundweg zwischen Störmede und Eringerfeld), der „Erinnerungspfad „Fliegerhorst Störmede“ und der Jakobspilgerweg von Höxter nach Bochum mit Übernachtungsmöglichkeit im Schäferkarren mitten im Ort zu nennen.

Deshalb möchten wir in Störmede an markanten Punkten, an denen sich die Radrouten und Wanderwege kreuzen, zunächst zwei Waldsofas mit entsprechender Nah- und Fernsicht zum Genießen und Entspannen aufstellen. So können die Radfahrer in entspannter Atmosphäre einen Zwischenstopp einlegen. Die angedachten Plätze für die geschwungenen, witterungsbeständigen Liegen bieten mit dem Standort am Störmeder Fliegerhorst einen grandiosen Panoramablick über die Landschaft und den Ort Störmede als Ganzes. Bei guter Sicht reicht dieser sogar bis zum Teutoburger Wald.

Neben der Fernsicht ermöglicht der zentrale Standort im Ortskern am Parkplatz Turmecke einen Einblick von innen, in den historischen Störmeder Ortskern. Beide Standorte bieten großartige Eindrücke und laden zu einer Pause ein.

Generalversammlung der LandFrauen wird verschoben

Die Generalversammlung der LandFrauen am Donnerstag, den 17.03.2022 wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Vor allen die noch aktuellen hohen Corona Zahlen im Stadtgebiet Geseke veranlasst die LandFrauen noch ein bisschen mit der Versammlung zu warten.

Ein neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

Verschobener Ligastart

Am kommenden Sonntag wäre die 1. Mannschaft in die Rückrunde gestartet, allerdings wurde das Spiel gegen Germania Stirpe abgesagt, aufgrund mehrerer Coronafälle im Team der Gegner und des unbespielbaren Platzes in Stirpe.

So kann sich die 1. Mannschaft noch eine Woche länger auf das Derby gegen TuS Ehringhausen am 20.02. vorbereiten und gleichzeitig mit der 2. Mannschaft und der Damen in die Rückrunde starten.

Back to top