Neuigkeiten

.

Der Vorstand von Fidelia und die Theaterspieler  haben sich dazu entschlossen, Aufgrund der aktuellen Corona Situation die Aufführungen des Stückes „Es fährt kein Zug nach Irgendwo“ abzusagen.

Störmeder Kalender erhältlich auf dem Weihnachtsmarkt

Der frisch aufgelegte Störmeder Kalender, mit neu gestalteten Störmeder Silhouette ist auf dem Weihnachtsmarkt erhältlich.

Jeden Monat sind Motive aus Störmede der Jahreszeit entsprechend aufgedruckt und neben den Terminen der Vereinen, die bis zur Terminkoordination gemeldet waren, ist im Kalendarium auch noch Platz für eigene Termine und Notizen.

 

Zu bekommen ist der Kalender und auch das Störmeder Puzzle im Stand der LandFrauen. 

Ausstellung “ Wir gehen an die Wäsche…“ Endet

Die Ausstellung: “ Wir gehen an die Wäsche ……..“ im Heimathaus Störmede schließt am 20. 11. 2021. Ungefähr 250 Besucher wurden durch die liebevoll dekorierten Räume des Heimathauses geführt. Der Traditionsverein zeigt zahlreiche Exponate zum traditionellen Schneiderhandwerk und zum Handwerk der Weißnäherin – die allermeisten aus Störmede und hat somit einen eindrucksvollen Teil Störmeder Geschichte aufbereitet. Gedankt sei an dieser Stelle allen Helfern und Personen, die Exponate zur Verfügung stellten.                    

Störmeder Advent mit 3Gs

Flyer_2021

Grußwort
Ein Weihnachtserlebnis für die ganze Familie – der Störmeder Advent!
Seit vielen Jahren verzaubert der Störmeder Advent nun schon kleine und große Besucher. Genießen Sie das festliche Ambiente der herrlichen, historischen Kulisse des Klosterhofes vom 19. bis 21. November.

Aufgrund der aktuellen Corona Situation, haben wir alle Vorkehrungen für einen sicheren Besuch getroffen. Einlass nur mit 3 G, von einer Security werden die Dokumente mit Personalausweis überprüft. Maskenpflicht gilt bei Hinweisschildern. Die Betreiber und Helfer testen sich – machen sie als Besucher mit!

Der Weihnachtsmarkt öffnet am Freitag von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr, am Samstag von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Sonntag bereits um 11.00 Uhr und schließt um 18.00 Uhr seine Pforten.
Über 55 liebevoll dekorierte Marktstände mit ausgewählten kulinarischen Köstlichkeiten und Kunsthandwerk laden in den Klosterhof, das Haus Nazareth und die Klosterkirche ein. Probieren Sie weihnachtliche Leckereien und entdecken Sie die schönste Weihnachtsdekoration für Ihr Zuhause.
Ein tolles Programm wartet auf die Kinder: Ein neues Outfit für die Lieblingspuppe erwerben, einen handgearbeiteten Teddybär oder Puppe aussuchen, edles Holzspielzeug bestaunen, einen Brief an das Christkind schreiben, an einem Gewinnspiel teilnehmen und Stockbrot backen am offenen Feuer.
Musikgruppen aus Störmede und der Region setzen beim Störmeder Advent die musikalischen Akzente. Am Freitag eröffnet das Jugendorchester Störmede um 17.00 Uhr unseren Weihnachtsmarkt im Klosterhof. Traditionell findet anschließend der Auftritt des Akkordeon-Orchesters statt. Der Samstag wird musikalisch von Katharina Brinkmann mit einem Mitmachkonzert eröffnet. Danach sorgen der Musikzug Störmede, Alphornbläser und die Jagdhornbläser Langeneicke für weihnachtliche Unterhaltung. Mit den Turmbläsern endet allabendlich der Weihnachtsmarkt.
Ein besonders stimmungsvolles Erlebnis ist in diesem Jahr die Illuminierung der St. Pankratius Kirche während des Weihnachtsmarktes.
Unser Dank gilt Allen, die an der Organisation beteiligt sind und mit ihrer Tatkraft und ihren Ideen den Weihnachtsmarkt ermöglichen.
Überzeugen Sie sich selbst! Kommen Sie mit ihrer Familie, Freunden und Bekannten! Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen besinnliche Stunden in Störmede.

Ihr Organisations-Team

Flyer_2021

SuS Gymnastikabteilung sucht Verstärkung

Auch beim Kurs der Wirbelsäulen Gymnastik würde man sich über Verstärkung freuen.

Der Kurs kombiniert ein spezielles Rückentraining mit allgemeinen Fitnessübungen. Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Entspannung. Musik und Kleingeräte sorgen für ein abwechslungsreiches Training.

Immer Donnerstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Haus Nazareth.

Schaut einfach vorbei !

Nachtwächter-Führung durch den Ortskern

Der LandFrauen Ortsverband Störmde lädt zur Nachtwächterführung am Freitag , den 26.11.2021 herzlich ein.

Gestartet wird um 18 Uhr am Haus Nazareth. Nach der Führung findet ein gemütliches Beisammensein mit einer kleinen Stärkung in der Gaststätte Pohle statt.

Die Führung findet unter Einhaltung der 3 G Regeln statt.

Anmeldungen sind möglich  bis zum 19. November  bei Marita Kemper Wienecke Tel.:02942/9749047

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

logo_rund_schützenverein

Tag der Begegnung

Am Samstag 06.11.2021 findet um 17:00 Ihr (Einlass ab 16:30) Uhr in der Schützenhalle Störmede unter dem Motto „Tag der Begegnung“ die Ehrungsveranstaltung für unsere verdienten Jubilare der Schützenjahre 2020/2021 statt. Die Ehrungen und auch die Ständchen für die Schützenbrüder, die in den letzten beiden Jahren das 80. Lebensjahr vollendet haben, werden durch das Tambourkorps und den Musikzug Störmede musikalisch begleitet.

Am Tag der Begegnung sind alle Störmeder Schützenbrüder mit Partnerin, Freundinnen und Freunde, Bekannte, Nachbarinnen und Nachbarn herzlich Willkommen. Die Einhaltung der 3-G-Regel ist Voraussetzung für den Einlass und wird kontrolliert. Schützenbrüder gerne in Uniform.

Eine Liste mit allen Jubilaren sowie den Vollständigen Beitrag findet ihr hier

https://sankt-pankratius-schuetzenbruderschaft.de/tag-der-begegnung-06-11-2021/

Wir freuen uns auf Euch. Samstag, 06.11.2021. Wenn ihr mögt zur Ehrung, sonst gerne auch noch nach dem Ehrungsteil ab ca. 19:30 Uhr.

 Traditionell findet am Donnerstag, 11. November der Störmeder Martinszug statt. Wir beginnen um 17.00 Uhr am Eingang der Pankratius-Grundschule mit einem Martinsspiel. Danach zieht der Laternenzug mit dem St. Martin an der Spitze, begleitet vom Musikzug Störmede durch das Dorf. Zum Abschluss werden Martinsbrezeln verteilt und wärmende Getränke am Martinsfeuer am Haus Nazareth gereicht.   Die Brezeln-Marken können im Kindergarten Störmede und in der Bäckerei Grundmann erworben werden.

 

Kuchenspenden für den Weihnachtsmarkt

Zum Störmeder Weihnachtsmarkt möchte die KFD wieder Kaffee und eine breite Auswahl an selbst gebackenen Kuchen anbieten.

Gerne können sich backfreudige Menschen bei Rosi Hillebrandt melden, um Kuchen zu spenden.

Rosi Hillebrandt, Tel.: 02942/4354

Volleyballer starten mit einem klaren Sieg und einer Niederlage in die Saison

Endlich durften auch die Volleyballer vom SuS Störmeder wieder aufs Feld.

Am Samstag startete die neue Saison vor heimischer Kulisse. Auf Grund von Corona standen sofort 2 Spiele direkt hintereinander uaf dem Programm. Der erste Gegner Hammer Sportclub wurde klar mit 3:0 besiegt (25:19 25:13 25:16). Das neu formierte Team agierte gut gemeinsam auf dem Feld und das harte Training und die Vorbereitungen der letzten Wochen machten sich bezahlt. im zweiten Spiel ließen die Kräfte dann leider nach. Der SuS musste sich dem SV Lüttringen mit 1:3 geschlagen geben (25:27 25:22 8:25 14:25).

Musikzug läd zum Adventskonzert

Nach langer Durststrecke ohne Musik und vor allem ohne Konzerte lädt der Musikzug in diesem Jahr zum Adventskonzert in die Störmeder Schützenhalle ein. Am 1. Advent, der dieses Jahr auf den 28.11.2021 fällt, verbreitet der Musikzug gemeinsam mit dem Jugendorchester musikalische Winterfreude. Einen Kartenvorverkauf wird es nicht geben, für 5€ Eintritt kann sich jeder Interessierte an der Abendkasse in weihnachtliche Stimmung bringen. Kinder bis 12 Jahre können das Konzert kostenlos besuchen.

Last Minute Sieg zur Tabellenführung !

Im Topspiel war heute der DJK Mellrich zu Gast auf dem Störmeder Sportplatz.

Ein Spiel auf Augenhöhe, beide Seiten waren bissig und spielten sich schöne Chancen heraus, doch die Partie schien als Remis zu enden.

Markus Rieger war es, der in der 90. Minute den SuS erlöste und das 1:0 erzielte. Mit diesem Ergebnis klettern wir wieder auf den 1. Tabellenplatz.

Terminabsprache und Infos zum Störmeder Advent

Zur Terminkoordination für 2022  lädt der Kulturring alle Mitgliedervereine für Montag, den 25.10.2021 um 20 Uhr in die Gaststätte Pohle herzlich ein.

Die Termine  der Vereine können vorab,  wenn noch nicht geschehen an folgende Mailadresse geschickt werden m.bri@gmx.net 

Nach der Terminabsprache gibt es Infos von Franz Pieper über den Stand der Planungen zum Störmeder Advent und ein neues Projekt zur Dorfentwicklung wird vorgestellt.

Alle Interessierte Bürger sind neben den Vereinsvertretern ebenfalls herzlich eingeladen.

Es gelten die 3 G Regeln.

Kulturring lädt Seniorinnen und Senioren ein

Nachdem im letztem Jahr der Seniorennachmittag Corona bedingt ausfallen musst, lädt der Kulturring am Sonntag, den 17.10.2021 um 14:30 Uhr, die Störmeder Senioren und Seniorinnen ab 65 Jahre mit ihren Partnern zum Störmeder Herbst in die Aula der St. Pankratius Schule herzlich ein.

Ein musikalisches und unterhaltsames Programm ist vorbereitet, u.a. mit dem Musikzug Störmede, dem MGV Cäcilia und der Tanzschule Wechselschritt. Über Ihre Reise nach Israel erzählt Beate Lehmkühler mit einem Bildervortrag.

Bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen ist dann auch noch genügend Zeit für nette Gespräche.

Anmeldungen nimmt Franz Pieper unter der Tel.2623 entgegen.

Volleyballer starten mit neu formiertem Team in die Saison

V.o.l: Annika Seifert, Annika Wessseler, Jennifer Teckentrup, Pia Renkamp, Anne Heinrich, Ann-Kathrin Neuhaus.

V.u.l: Alena Röper, Lara Rauen, Lea Brücher, Anna Niggemeier, Jennifer Neuhaus, Pia Micus. 

Es fehlen: Franziska Lammert und Amelie Sroka

Endlich geht es wieder los!

Nach fast einem Jahr Zwangspause durch Corona starten die Volleyballer vom SuS Störmede nun endlich wieder in den Liga-Betrieb.

Im Team finden sich viele neue Gesichter. Auf Grund privater Umstände musste sich die Mannschaft im Frühjahr von vielen Stammspielerinnen trennen. Durch Unterstützung aus der 2. bzw. 3. Mannschaft und Aufrufen auf verschiedenen Plattformen konnte neue Spielerinnen generiert werden. Die letzten Wochen und Monate hat das Team intensiv in die Vorbereitung investiert und ist nun bereit für die neue Saison.

Diese startet für den SuS am 23. Oktober um 14.00 mit einem Heimspiel. Auf Grund von Corona finden die Spieltage nun als Doppelspieltage statt, weshalb bereits an Spieltag 1 direkt zwei Gegner auf die SuS-Damen treffen, der Hammer SportClub und SV Lüttringen.

Störmeder Advent findet statt

Ein Weihnachtserlebnis für die ganze Familie – der Störmeder Advent!
Seit vielen Jahren verzaubert der Störmeder Advent nun schon kleine und große Besucher. Genießen Sie das festliche Ambiente der herrlichen, historischen Kulisse des Klosterhofes vom 19. bis 21. November.
Der Weihnachtsmarkt öffnet am Freitag von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr, am Samstag von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Sonntag bereits um 11.00 Uhr und schließt um 18.00 Uhr seine Pforten.
Über 55 liebevoll dekorierte Marktstände mit ausgewählten kulinarischen Köstlichkeiten und Kunsthandwerk laden in den Klosterhof, das Haus Nazareth und die Klosterkirche ein. Probieren Sie weihnachtliche Leckereien und entdecken Sie die schönste Weihnachtsdekoration für Ihr Zuhause.
Ein tolles Programm wartet auf die Kinder: So können sich die Kinder am kreativen Basteln des Kindergartens beteiligen, ein neues Outfit für die Lieblingspuppe erwerben, einen handgearbeiteten Teddybär oder Puppe aussuchen, edles Holzspielzeug bestaunen, einen Brief an das Christkind schreiben, an einer Weihnachtsrallye teilnehmen und Stockbrot backen am offenen Feuer.
Musikgruppen aus Störmede und der Region setzen beim Störmeder Advent die musikalischen Akzente. Am Freitag eröffnet der Chor unserer Pankratius-Grundschule um 17.00 Uhr unseren Weihnachtsmarkt im Klosterhof. Traditionell findet anschließend der Auftritt des Akkordeon-Orchesters statt. Es folgt der Gemischte Chor des MGV „Cäcilia“ Störmede und erfreut die Weihnachtsmarktbesucher mit einem Mitmachkonzert. Der Samstag wird musikalisch vom Männergesangverein „Cäcilia“ Störmede eröffnet. Danach sorgen der Musikzug Störmede, Alphornbläser und die Jagdhornbläser Langeneicke für weihnachtliche Unterhaltung. Mit den Turmbläsern endet allabendlich der Weihnachtsmarkt.

LandFrauen feiern Erntedank in Sprinks Scheune

LandFrauen feiern Erntedank in Sprinks Scheune

Ihren Erntedank  feierten die LandFrauen aus dem Ortsverband Störmede in diesem Jahr an ihrem Herbstabend, in der herbstlich dekorierten und mit Licht illuminierten Scheune der Familie Sprink in Störmede.

Nach der Begrüßung durch die Teamsprecherin Eva Schulte-Doeinghausen, begann der Abend mit einem Wortgottesdienst den die Gemeindereferentin Martina Bertels mit den LandFrauen vorbereitet hat.

Endlich wieder gemeinsam singen, mit Gitarre und dem Erntedanklied begann der Gottesdienst. Nach der Geschichte von den Glückskernen, einer Meditation und den Fürbitten wurde zum guten Schluss das Lied Laudato si  mit allen Strophen gesungen.

Im Anschluss daran wurde eine warme Suppe gereicht und mit netten Gesprächen endete ein schöner Herbstabend.

Erfolgreichste Saison der Jugend des TC Störmede !!

Von insgesamt 7 gestarteten Mannschaften erreichten 5 den Kreismeistertitel und 3 Aufstiegsspiele wurden bestritten.
 

So wurden die U12-Junioren ungeschlagen Kreismeister der Kreisliga, spielten gegen den TTC Gütersloh um den Aufstieg, hart umkämpft und knapp gewonnen, schafften sie den Aufstieg in die Ostwestfalen-Liga.
 

Genauso stark spielten die U12-Juniorinnen diese Saison, sie gaben keinen Sieg ab, wurden Kreismeister der Kreisliga und sollten ebenso gegen den TTC Gütersloh um den Aufstieg spielen, diese hatten leider „personelle“ Schwierigkeiten, so daß unsere Mädels ab der kommenden Saison ebenfalls in der OWL-Liga starten dürfen.
Die U15-Juniorinnen(als 2-er Mannschaft gestartet), sicherten sich mit 3 Siegen und einer Niederlage den Kreismeistertitel,
ebenfalls Kreismeister der 1. Kreisklasse wurden unsere U15-Junioren mit 3 Siegen und einem Unentschieden.
Ein weiteres Aufstieggspiel konnten die U18-Juniorinnen bestreiten, da sie die Saison mit 4 Siegen als Kreismeister der Kreisliga beendeten.
Leider mußten sie sich dem stark spielenden Gegner aus Versmold geschlagen geben…
Aber auch bei den Kreismeisterschaften im Einzel, die beim TC RW Geseke ausgetragen wurden, konnten einige Erfolge verzeichnet werden:
Jona Büker 3. Platz in der Altersklasse U8
Elias Büker 1. Platz U10
Luca Kemper 3. Platz U12
Noah Scarna 2. Platz U14
Lea Scarna 1. Platz U16
Natürlich werden alle Akteure im Rahmen des Saisonabschlußes noch gebührend geehrt 😉

Dämmerschoppen der Schützensenioren

Am letzten Donnerstag gegen Abend trafen sich ca. 60 Senioren der St. Pankratius Schützenbruderschaft Störmede zum Dämmerschoppen in der Schützenhalle. Bei Bratwurst und  und kühlen Getränken konnte nach langer Zeit in unserer Schützenhalle mal wieder ein wenig geklönt werden. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von unseren beiden Musikkapellen: dem Tambourkorps Störmede sowie dem Musikzug Störmede. Vielen Dank dafür !!! Alle Beteiligte waren sich einig: ein schöner und gelungener Abend unter Beachtung der aktuellen Corona-3G-Regeln!!!

 

Heimathaus wieder geöffnet

Das Heimathaus in Störmede ist am kommenden Sonntag, 3. Oktober, von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Es gibt Kaffee und Kuchen. Außerdem können Gäste einen Rundgang durch die Ausstellung „Wir gehen an die Wäsche – Nadel, Faden, Fingerhut und vieles mehr“ machen. Es gilt die 3G-Regel, die Zahl der Plätze ist auf 20 begrenzt. Aus diesem Grund bittet der Traditionsverein um Tischreservierung unter Tel. (02942) 3410.

Kulturring vertritt Störmede auf dem Hexenstadtfest

Unter den Motte, STÖRMEDE – Heimat für Jung & Alt, vertrat der Kulturring, Störmede auf dem Hexenstadtfest in Geseke.

Eine ganze Menge Material hatte der Kulturring mit im Gepäck. Auf Rollups wurden viele Projekte aus dem Dorf präsentiert und eine 4m x 3m große Leinwand zeigte das Dorf aus der Vogelperspektive. Außerdem dabei war der Störmeder Herzblut und das legendären Störmeder Schweineblut vom St.Pankratius Schützenverein.

Auch wurde das neue Störmeder Puzzle angeboten.

Gefördert durch den Heimatscheck des Landes NRW konnte der Kulturring das beliebte „Störmeder Puzzle“ erneut auflegen. Mit diesem Puzzle wollen wir ein Stück Dorfgeschichte vermitteln.

Könnten diese Steine nur ihre Geschichte erzählen… In Störmede können sie es! Gemeinsam mit unseren Kindern, Neubürgern und sämtlichen interessierten Bürgern begeben wir uns auf eine spannende, abenteuerliche, teils lustige Reise durch die Vergangenheit des Ortes. Unter dem Motto „Mehr als nur Steine – Störmedes Häuser und Bauwerke erzählen von früher“ entführt ein Puzzle in die Zeit von Störmedes Anfängen bis ins Heute.

Jedes der dargestellten Gebäude hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich, die es lohnt erzählt zu werden.

Über einen QR-Code kann man weitere, detaillierte Informationen erhalten.

Erhältlich ist das Puzzle bei Franz Pieper und demnächst beim Störmeder Weihnachtsmarkt.

 

Heimathaus 2017(c) Rolf Lammert

Wir gehen an die Wäsche….!!!

Ausstellung zum Schneiderhandwerk, Aussteuer und Nähzubehör im Heimathaus

Der Traditionsverein lädt ein zu einer liebevoll eingerichteten Ausstellung im Heimathaus. Vorstandsmitglieder mit ihren Helferinnen Evelyn Maas und Annette Segrewe haben die Ausstellung gestaltet mit Exponaten aus dem Fundus des Heimathauses und vielen  Leihgaben aus Störmede. Es geht um das nun schon historische Schneiderhandwerk mit den Schwerpunkten Kleidung und Wäsche. Viele interessante Details werden vorgestellt, vom Nähkörbchen bis zum voll ausgestatteten Nähkasten, vom Stopfgarn bis zum Schneiderwinkel.

Kleine Gruppen bis zu 12 Leuten können die Ausstellung ab jetzt besichtigen.

Anmeldung über Ulla Jütte 02942/3410

 

JHV Förderverein Pankratiusgrundschule

v.l. Olli Wollin (Beisitzer), Miriam Schulte (Geschäftsführerin) , Tanja Ramm (als Kassiererin  ausgeschieden), Claudia Grimm (2.Vorsitzende), Elmar Brexel (1.Vorsitzender), Andre Beklas (neuer Kassierer), Anja Karthaus (Rektorin der St.Pankratiusschule) 

Am Mittwoch den 08.09.2021 fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Pankratiusgrundschule statt. Nachdem die Versammlung im letzten Jahr Corona bedingt ausfallen musste, wurden nun das aktuelle Geschäftsjahr sowie das abgelaufene Geschäftsjahr behandelt.

Der 1. Vorsitzende Elmar Brexel begrüßte alle Anwesenden und stellte die Tagesordnung vor. Nach Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung folgte das Protokoll der letzten Versammlung, das von der  2. Vorsitzende Claudia Grimm verlesen wurde. Es folgten die Geschäftsberichte für die Jahre 2019 und 2020. Neben der Schließung der Schulen am 13. März und damit auch der Randstundenbetreuung waren die Sanierungsarbeiten an der Dorfbegegnungsstätte die bestimmenden Themen beider Jahre.

Der sich anschließende Kassenbericht sowie der Bericht der Kassenprüfer bescheinigtem dem Verein eine solide Finanzlage und der Kassiererin Tanja Ramm eine vorbildliche Kassenführung. Bei den anschließenden Neuwahlen trat Sie nicht mehr an und schied nach 5 Jähriger Vorstandsarbeit  aus dem Vorstand aus. Zum neuem  Kassierer wurde Andre Beklas gewählt. Neuer und alter Vorsitzender ist Elmar Brexel, 2. Vorsitzende bleibt Claudia Grimm. Miriam Schulte (Geschäftsführer) sowie Olli Wollin (Beisitzer) wurden ebenfalls in Ihren Ämtern bestätigt.

Bei dem Bericht der Randstundenbetreuung durch Martina Dobras ging es um den Bezug der neuen Räumlichkeiten sowie der damit einhergehenden Aufstockung der Betreuungsplätze auf nun 60 Kinder. Die neuen Räume werden gut angenommen und bieten nun vielfältige Möglichkeiten der Nutzung besonders durch die Küche und den neuen Mulifunktionsraum.

Unter dem Punk Verschiedenes wurde noch die erneute Teilnahme am Störmeder Weihnachtsmarkt angesprochen, auch gab es ein Rückblick der Sanierungsarbeiten am Randstundengebäude.

Näheres über die Arbeiten des Fördervereins  auf der Homepage : Hier:

 

 

Kartoffeln vom Birkenhof an der Langenstraße

Kartoffeln vom Birkenhof gibt es jetzt auch an der Langenstraße in Störmede zu kaufen. Aufgrund der Straßenerneuerung an der Amtsstraße, kann der Hof nicht mehr direkt angefahren werden.

Daher hat Familie Maas vorübergehend eine kleine rote Hütte auf dem Hof Stück Kemper-Köster aufgestellt. Dort gibt es als Selbstbedienung verschiedene Kartoffelsorten in 10, 5 und 3 kg Gebinde zu kaufen. 

Herbstabend der LandFrauen auf dem Hof Sprink

Der Herbstabend der LandFrauen zum Erntedank, findet am  Mittwoch den 06. Oktober 2021 um 18 Uhr auf dem Hof Sprink in Störmede statt. Der Abend beginnt mit einem Wortgottesdienst, gestaltet von den LandFrauen und unserer Gemeindereferentin Martina Bertels, daran anschließend ist ein gemütliches Beisammensein.
Der Abend findet unter Einhaltung der 3-G-Regeln statt, d.h. geimpft, genesen oder getestet ( mit PCR)

 Anmeldung nehmen bis zum 29. September die Ortslandfrauen entgegen:  Veronika Brinkhaus, Tel. (0 29 42) 61 61, Andrea Wesling, Tel. (0 29 42) 9 79 90 55, Mareike Hilleke, Tel. (0 29 42) 9 88 87 72, Carmen Fiedler, Tel. (01 73) 7 32 64 52, Gaby Wilmesmeier, Tel. (0 29 41) 2 51 80, und Elisabeth Wulf, Tel. (0 29 42) 29 03.

Fahrbahndecke wird erneuert

Ab Montag den 13.September wird zwischen Störmede und Ehringhausen (L878) die Fahrbahndecke erneuert. Die Sanierung erfolgt ab der Brücke (Amtsstraße) bis zur Abfahrt rechts nach Geseke (Ehringhäuserstr.). Neben der Erneuerung der Fahrbahndecke, wird der Fahrbahn-Seitenrand stabilisiert, der Entwässerungsgraben auf Durchlässigkeit überprüft und Schutzplanken angebracht. Während der Bauarbeiten, die bis Ende November dauern sollen, wird die L878 komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die anliegenden Höfe und Bewohner sind aber jederzeit erreichbar.

Eine Umleitung nach Ehringhausen führt über Langeneicke (Schmielenbreite/Nächstenbruch). Der Schwerlastverkehr wird durch Störmede (Langestraße), Richtung Geseke (Störmeder Straße und Ernst-von-Bayernstr.) über  Bönninhausen und Mönninghausen (Bönninhauser und Gesekerstr.) umgeleitet. Die Kreis Straße (Ehringhäuser Straße) von Geseke nach Ehringhausen bleibt bis zur Baustelle frei befahrbar.

Schützenfest beim Ortsderby

 

Einen stark erkämpften und verdienten Derbysieg erspielte sich gestern die 1. Mannschafts beim Ortsnachbarn in Ehringhausen.

Obwohl die Ehringhäuser früh in Führung gingen, ließen die Jungs die Köpfe nicht hängen, sondern setzten nochmal eine Schippe drauf.
So traf Luis Lass in der 25. zum Ausgleich. Nur wenige Minuten später legte Jan Rüsing durch einen starken Sololauf zur Führung drauf. Mit dem Ergebnis 1:2 ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause knüpfte unsere Mannschaft an die erste Hälfte an, sodass Lukas Jütte mit einem direkten Freistoß den Ball ins rechte Eck versenkte.
Unser Mittelfeld/Sturm hatte die Ehringhäuser Abwehr im Griff und wir wurden immer torgefährlicher. Tom Rüsing war es der in der 74. Minute den Elfmeter rausholte, den Luis Lass souverän versenkte.
Die Torkür ging weiter nachdem sich Markus Rieger den Ball erkämpfte und ihn förmlich ins Tor der Ehringhäuser kullern ließ.
Das Krönchen setzte dann zu guter letzt Janek Dewald mit einem zweiten Elfmeter drauf, der dann zum 1:6 Endstand netzte.

Die 3 verdienten Punkte, konnten stolz mit nach Störmede genommen werden!

Back to top