Autor: Rolf Lammert

Banküberfall auf Zweigstelle der Störmeder Volksbank

Foto1 Foto2 Foto3

Heute, gegen 10.10 Uhr, wurde die Filiale der Volksbank Störmede in der Oberdorfstraße überfallen. Ein maskierter Mann betrat die Geschäftsstelle und bedrohte eine 35 Jahre alte Kundin mit einem Messer. Der Täter sprach nicht, verlangte aber durch Gestik die Herausgabe von Geld vom 26-jährigen Bankangestellten. Nachdem ihm ein kleiner Geldbetrag in die mitgebrachte Plastiktüte (Aldi) gepackt worden war, flüchtete er zu Fuß über die Oberdorfstraße in Richtung Westernstraße. Der gesamte Tatablauf dauerte nur knapp eine Minute. Ob er auf seiner weiteren Flucht ein Fahrzeug benutzt hat, ist bisher nicht bekannt.

Die Polizei leitete eine Fahndung mit starken Kräften ein, in die auch ein Hubschrauber einbezogen wurde. Im Gewerbegebiet wurden mehrere Gebäude und Grundstücke durchsucht, dies jedoch ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre, 185-190 cm groß, ca. 100 kg, grüner Parka mit Lederapplikationen auf den Schultern und aufgesetzten Brusttaschen, Jeanshose, dunkle Schuhe. Der Mann war mit einer Haube mit Sehschlitzen maskiert. Insgesamt machte er einen ungepflegten Eindruck.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu tatverdächtigen Personen machen können, sollten sich bei der Polizei in Soest unter Tel. 02921-91000 melden. Möglicherweise wurde der Unbekannte auch schon vor der Tat im Bereich Langeneicke gesehen.

Von der Überwachungskamera wurden Fotos gefertigt, auf die der maskierte Mann zu sehen ist.

Störmeder trauern um Papst Johannes Paul II.

Am Samstag um 21.37 Uhr verstarb unser Heiliger Vater Papst Johannes-Paul der II. nach langer Krankheit. Sein Pontifikat war mit fast 27 Jahren eines der längsten in der gesamten Papstgeschichte. Er war der, der als erster die Vatikanmauern verließ und zu den Menschen reiste.
Die Bilder, die uns die Medien in den letzten Tagen übermittelten zeigen, daß er ein Mensch für alle Generationen war. Es ist beeindruckend, wie sogar junge Menschen um ihn trauern. Müßten wir unser Bild und unsere Ansichten über „die Jugend und die Kirche“ nicht einmal kräftig überdenken? Fast scheint es so. Noch nie trauerten die Gläubigen anderer Religionsgemeinschaften in diesem Umfang gemeinsam mit der katholischen Kirche um ihren verstorbenen Pontifex. Christen der evangelischen Kirche, Buddhisten, der Dalai Lama, Juden,sogar Muslime nehmen weltweit Anteil. Dies zeigt, daß der Papst ein charismatischer Mann war, ein Mensch mit Ausstrahlung.

In unserer Gemeinde feiern wir am Freitag dem 8.April um 19.00 Uhr in unserer Pfarrkirche St.Pankratius das Requiem, die Totenmesse, für unseren verstorbenen Papst. Die Gläubigen des gesamten Pastoralverbundes Geseke-Land sind dazu herzlich eingeladen. Ich bitte um eine möglichst große Teilnahme. Am Donnerstag um 17.00 Uhr wird der Tag der Beisetzung des Papstes nochmals mit einem Trauergeläut eingeläutet.
Ein kleines, siebenjähriges Mädchen hat in irgendeinem Kondolenzbuch folgendes eingetragen:
„Lieber Papst, ich wünsche dir ein schönes ewiges Leben!“
Herr, erfülle diesem Mädchen ihre Bitte, nimm unseren verstorbenen Papst auf in deinen Frieden.

Gesendet von Pfarrer Thomas Schmidt

Traditionsverein lädt zum Osterfeuer ein

Der Störmeder Traditionsverein richtet wie auch schon im letzten Jahr das Störmeder Osterfeuer am Heimathaus aus. Beginn ist gegen 19.30 Uhr. Dann wird die Flamme der Osterkerze zum Heimathaus gebracht und damit das Osterfeuer entzündet. Für gekühlte Getränke ist gesorgt.

Schalker liegen vorn

Nicht nur in der 1. Bundesliga ist der FC Schalke 04 top, sondern auch die ersten 3 Plätze beim 1.Bundesliga-Tippspiel auf www.stoermede.de sínd von Schalkern belegt. Neben Claudio Hauswirth und Christian Otte ist auch Schalke-Fan Reinhard Otte unter den Top 3. Erst viel später auf den Plätzen 7-10 folgen dann die Bayern-Fans, namentlich Familie Kölling. Erstaunlich viele Gladbacher (mindestens 6) finden sich unter den Top 20, das liegt sicherlich daran, dass diese Mannschaft so viele Fans in Störmede hat. Gespannt blicken alle auf die ersten Plätze und ob Claudio Hauswirth seinen 10-Punkte-Vorsprung noch über die nächsten 9 Spieltage retten kann.
Mehr zum Bundesliga-Tippspiel findet Ihr hier.

Tag der sauberen Feldflur

Am morgigen Samstag, den 12.03.05 treffen sich alle Störmeder Bürger um 09.00 Uhr am Heimathaus, um wie in jedem Frühjahr die Feldflur zu reinigen. Je mehr Mitbürger an dieser Aktion teilnehmen, umso schneller kann es dann zum gemütlichen Teil mit Mittagessen übergehen. Also, wer Zeit hat, sollte in jedem Fall vorbeischauen.

Tennisclub SC-Lob neues Mitglied im Kulturring

Als 26ster Verein im Störmeder Kulturring wurde am vergangenen Montag der Tennisclub SC-Lob in den Kulturring aufgenommen.

Neben den üblichen Regularien wurde in diesem Jahr der Vorstand neu gewählt. Erster und zweiter Vorsitzender bleiben Franz Pieper und Heinrich Siedhoff, neuer Geschäftsführer wurde Reinhard Otte, neuer Kassierer Ernst Kemper. Beisitzer bleiben Guido Holtkötter und Maria Sprink. Neuer Beisitzer wurde Josef Rieländer.

DLRG OG Störmede überarbeitet Internetauftritt

Nachdem der ehemalige Referent für Öffentlichkeitsarbeit der OG Störmede seinen Posten zur Verfügung gestellt und Markus Dobras nun das Amt bekleidet, wurde der Internet-Auftritt der Ortgruppe Störmede komplett überarbeitet.
Neben allgemeinen Informationen über Verein und Vorstand findet Ihr die Trainingszeiten und Bilder zu den Veranstaltungen der DLRG. Ganz neu eingerichtet wurde ein interner Bereich für alle Mitglieder der Ortsgruppe. Das Kennwort können alle Mitglieder beim Webmaster unter dlrg@stoermede.de erfragen.
Die neuen Internetseiten findet Ihr hier .

Lehrschwimmbecken über Ostern geschlossen

Das Störmeder Lehrschwimmbecken bleibt über während der Ostertage von Karfreitag bis Ostermontag geschlossen. Ansonsten läuft der Schwimmbetrieb in den Ferien normal weiter. Die Öffnungszeiten des Lehrschwimmbeckens findet Ihr hier.

Helferfete war gut besucht

FOTOS
Zahlreiche Störmeder folgten der Einladung des Kulturrings und nahmen an der Helferfete zum Dorfaktionstag teil. Nach der Begrüßung durch Kulturringchef Franz Pieper und Ortvorsteherin Maria Sprink ging es schnell zum gemütlichen Teil der Veranstalung über. In der gut geheizten Schützenhalle wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und so manche Geschichte rund um den Dorfaktionstag erzählt.

Landfrauen überarbeiten Internet-Auftritt

Der inzwischen etwas in die „Jahre“ gekommenen Internet-Auftritt der Störmeder Landfrauen wurde nun komplett neu überarbeitet. Neben Informationen über das Vorstandsteam und die Ortslandfrauen können auch alle Veranstaltungen des Jahres 2005 abgerufen werden. Vervollständigt wurden auch noch die Bilder der aktuellen und vergangenen Aktionen. Wer sich die neuen Seiten einmal ansehen möchte, der kann hier klicken und gelangt direkt auf die Seiten der Störmeder Landfrauen.

Helferfete zum Dorfaktionstag

Am nächsten Samstag, den 05. März 2005 findet in der Schützenhalle eine Helferfete für alle Helfer, die zum Gelingen des Dorfaktionstags beigetragen haben, statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Für Speisen und Getränke ist gesorgt, dazu gibt es noch einige Informationen zum Dorferlebnistag. Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte dies schnellstmöglich unter dieser email-Adresse tun !

Franz Brüggemeier gewinnt Hallen-Turnier

Foto
Das inzwischen schon tradionelle Winter-Doppelturnier des Tennisvereins SC-Lob konnte gestern Abend Franz Brüggemeier nach vielen spannenden Begegnungen für sich entscheiden. Er verwies Heribert Bartscher und Dieter Jäger auf die Plätze 2 und 3. Mit insgesamt 13 Teilnehmer war die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Der Vorsitzende Heriberto Alvarez lobte vor allem das sehr hohe Niveau der Begegnungen. Nach 3 anstrengenden Stunden Tennis klang die Veranstaltung in der Gaststätte Pohle aus.

Fahrschule Lohkemper eröffnet Zweigstelle in Störmede

Seit dem 10. Februar 2005 bieten Hans-Jürgen und Knut Lohkemper nun auch in Störmede Dienstleistungen rund um den Erwerb aller Führerscheinklassen sowie Aufbauseminare für auffällig gewordene Kraftfahrer und Kurse zu den Themen Energie sparsames Fahren und Ladungssicherung an.
Unser oberstes Ziel ist es, unseren Fahrschülern die sichere Teilnahme am Straßenverkehr zu vermitteln, betont Hans-Jürgen Lohkemper, der mittlerweile auf eine über 30-jährige Erfahrung als Fahrlehrer zurückgreifen kann. Weitere Grundsteine unserer Arbeit sind modernste Ausbildungsfahrzeuge und Anschauungsmodelle sowie Multimedia auf dem neuesten Stand der Technik, so Knut Lohkemper. Beide sind sich einig: Unsere Fahrschüler sollen Freude an der Ausbildung haben und gern zu uns kommen.

In der Filiale in der Lange Straße 30 in Störmede findet der theoretische Unterricht montags und donnerstags ab 18:30 Uhr statt. Die Anmeldung kann im Unterricht oder aber auch jederzeit telefonisch unter 0171/4114556 oder 0170/2113518 erfolgen.
Weitere Infos auf der Internetseite unter: www.fahrschule-lohkemper.de

Große Nachfrage beim Karnevalsball der KFD – Alle Karten ausverkauft

An Weiberfastnacht, Donnerstag, den 03.02.05 um 19.11 geht’s los, denn dann feiert die KFD-Katholische Frauengemeinschaft Störmede im Haus Nazareth ihren traditionellen Karnevalsball. Einlass ist bereits ab 18.00 Uhr. Leider sind an der Abendkasse keine Karten mehr erhältlich, denn im Kartenvorverkauf wurden bereits alle Karten verkauft. Das KFD-Team bedankt sich bei allen für das große Interesse und wünscht allen Närrinnen vergnügte Stunden.

Seniorenabteilung des SUS feiert Karneval

Die diesjährige Karnevalsfeier der Seniorenabteilung des SUS findet traditionsgemäß am Fastnachts-Dienstag, den 08.02.05 um 16.11 Uhr im Sportlerheim statt. Eingeladen sind alle Senioren des SUS Störmede und deren Partner(innen). Der Eintritt beträgt 10,00 EUR/Person. Das Festkomitee um Teamchef Ernst Brexel freut sich auf eine rege Teilnahme, denn neben musikalischer Untermalung durch das dorfbekannte Duo Drü/Ha, werden natürlich auch wieder karnevalistische Vorträge die Feier zu einem Erlebnis machen. Kostümierung ist erwünscht. Weitere Informationen erhaltet Ihr bei Ernst Brexel (Tel. 2259) oder Josef Wrede (Tel. 2718)

Informationsveranstaltung zum Dorfwettbewerb 2005

Der Kulturring Störmede lädt alle Bürger am Montag, den 17. Januar 2005 zu einer Informationsveranstaltung über den anstehenden Dorfwettbewerb 2005 ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und findet im Haus Nazareth statt. Es wird eine kurze Präsentation über den Dorfwettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft“ von der Kreisentwicklung des Kreises Soest geben. Danach wird der Kulturring über die noch anstehenden Maßnahmen bis Juni 2005 berichten. Alle Störmeder Bürger werden gebeten, noch Anregungen und Vorschläge zu unterbreiten. Am Ende der Veranstaltung soll dann über eine Teilnahme am Dorfwettbewerb 2005 entschieden werden.

Werner Dreier tritt vom Amt zurück

Foto1 Foto2 Foto3 Foto4 Foto5
Eine der Überraschungen in der Generalversammlung der St.-Pankratius-Schützenbruderschaft war der Rücktritt des zweiten Brudermeisters Werner Dreier und des Archivars Ralf Müller. Zudem stellte sich Hallenmajor Berthold Lammert nicht mehr zur Wahl.

Die Ergebnisse der Wahl:
Oberst und erster Brudermeister: Heinrich Siedhoff
Zweiter Brudermeister: Peter Hansjürgens
Geschäftsführer: Peter Stephan
Kassierer: Winfried Maas-Scheck
Batallionsmajor. Josef Rieländer
Platzmajor: Wilfried Hofmann
Platzmajor: Bernhard Harrenkamp
Hallenmajor: Georg Stücker
Hallenmajor: Thomas Maas (Megger)
Archivar: Klaus Linnemann

Heinrich Siedhoff betonte, dass seine neue Amtsperiode unter dem Motto:
„Dem Neuen nicht verschliessen!“ stehe, was auf grundlegende Erneuerung der
Vorstandsarbeit schliessen läßt. Anregungen erhielt der neue Oberst bereits in
der Versammlung durch die Vorschläger der Schützenbrüder Klaus Langehans, Franz-Josef Kemper-Köster und Detlev Lass.
Unser neuer Festwirt heisst Friedhelm Schulte und kommt aus Ostenland. Erfreulicherweise kostet das Bier auf dem Schützenfest auch bei ihm weiterhin 1,00 EUR.

www.stoermede.de spendet für Flutopfer

Entgegen dem ursprünglichen Plan, bei erreichen der 200.000-Besucher-Grenze, 20 Kisten Bier auf dem Schnadgang auszugeben, hat sich das Team von www.stoermede.de überlegt, das Geld nicht für Alkohol auszugeben, sondern den Flutopfern in Südost-Asien zu spenden. Insgesamt 200 EUR werden wir in den nächsten Tagen auf eines der Konten für die Flutopfer-Hilfe spenden und hoffen, daß das auch in Eurem Sinne ist.

Back to top