Neuigkeiten

1. Heim und Haus Vorbereitungsturnier

Am Samstag, den 28.August, startet die Jugendabteilung der Spielgemeinschaft SuS Störmede/Arminia Langeneicke mit dem ersten „Heim & Haus Vorbereitungsturnier“ in die neue Saison 2004/2005.
Beginn ist um 12 Uhr mit einem Einlagespiel der D-Jugend gegen SV Steinhausen. Um 13:45 Uhr startet das F-Jugend und um 15 Uhr das E-Jugendturnier gegen die Mannschaften von SV Geseke 03, SuS Bad Westernkotten, SG Ehringhausen /Mönninghausen und SV Steinhausen.
Für das leibliche Wohl an diesem Tag ist gesorgt.
posted by Veronika Brinkhaus | 21:06

Dorferlebnistag

Am Dienstag, 31.08.2004 berichtet das Bürgerradio ab 18.00 Uhr eine Stunde über den Dorferlebnistag.
posted by Hubertus Dicke | 16:39

Dorferlebnistag rückt näher

Plakat Übersichtsplan Die Stände im Einzelnen
Ausführliche Informationen (!!!2,5MB!!! im PDF Format)

In kaum mehr als 2 Wochen findet der erste Störmeder Dorferlebnistag statt und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wer sich noch einmal einen Überblick verschaffen will, was denn nun alles gemacht wird und was man wo findet, wir haben Euch noch einmal alle Daten zusammen gestellt. Klickt bitte auf die Links nach der Überschrift, dort findet Ihr alle wichtigen Informationen.
posted by Rolf Lammert | 15:03

Störmeder Schützen ziehen Bilanz

Die diesjährige Schützenabrechnung der St.-Pankratius-Schützenbruderschaft Störmede am kommenden Samstag um 20.00 Uhr in der Schützenhalle steht natürlich wieder ganz im Zeichen des zurückliegenden Schützenfestes. Neben dem Bericht über das Schützenfest und dem entsprechenden Kassenbericht präsentiert Archivar Ralf Müller wieder zahlreiche Dias aus dem vergangenen Schützenjahr und vom zurückliegenden Fest. Der Vorstand um Oberst Heinrich Siedhoff wünscht sich eine rege Beteiligung. Zur Schützenabrechnung sind wie immer auch interessierte Damen ganz herzlich eingeladen.
posted by Peter Stephan | 14:39

Landfrauen besuchen „Offene Gärten “ in der Hellweg-Region

Die Störmeder Landfrauen besuchen die Offenen Gärten in der Hellweg-Region. Aus
organisatorischen Gründen muß der Termin vom 24 auf den 26.08. verlegt werden.
Die Abfahrt mit Privatfahrzeugen ist daher am 26.08.2004 um 14 Uhr am Feuerwehrhaus in Störmede. Zuvor sollten in den einzelnen Ortschaften Fahrgemeinschaften gebildet werden.
Besucht werden soll zunächst Henses Wohnkultur in Lohne, danach die Gartengalerie Stork in Opmünden. Nach einer Stärkung im Land-Cafe Gut Humbrechting wird noch ein Feldgarten in Schoneberg besucht.
Bitte anmelden bis zum 22.08.2004 bei den Ortslandfrauen. Für Störmede ist das Huberta Hagen, Tel. 4154
posted by Veronika Brinkhaus | 18:33

Erster Auftritt der neuen zweiten Fussballmannschaft

Foto

Deutlich mit 8:1 Toren verlor die neue zweite Mannschaft ihr erstes Spiel gegen die „Alten Herren“ von Störmede. Der Fairniss halber muss man sagen, dass die meisten bis vor wenigen Wochen noch „Nicht-Fußballer oder Hobby-Kicker“ waren und sich somit gegen Spieler durchsetzen mussten, die bereits jahrzehntelange Erfahrung haben. Trotz der hohen Niederlage haben sie sich damit beachtlich geschlagen. Tore gab es leider nur von den „Oldies“ denn der Gegentreffer war ein Eigentor.
Trainer Rudi Fastlabend und seinen Spielern dürfte nun klar sein, dass in den nächsten Wochen hartes Training ansteht, um in der Kreisliga nicht unter zu gehen.
posted by Rolf Lammert | 20:46

Was lange währt….

…wird endlich gut !

Fotos
Nachdem dem einen Redakteuer am Schützenfest-Montag die Kamera „entwendet“ und dem anderen Redakteur der Marschweg zu stressig war, haben wir es Dank der Hilfe des neuen Königs Klaus geschafft, endlich auch die Bilder vom Montag-Nachmittag zu bekommen. Die möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Ihr findet sie hier. Vielen Dank auch an Alfred Beutler, der die meisten Schnappschüsse gemacht hat.

Kurzer Nachtrag: Die Kamera ist dann nachmittags wieder aufgetaucht, einer meiner Kumpels hatte sie eingesteckt und dann das Antreten verschlafen !
posted by Rolf Lammert | 17:34

Tolle Stimmung beim Kinder-Ferienspass des TC-Stoermede

–> Foto
Am Mittwoch, den 28.7. fand das erste Kinder-Ferienspass-Turnier unter der Leitung von Jugendwartin Sigrid Grote auf der Anlage des TC-Stoermede statt. Hierzu waren 22 Kinder von 5 – 14 Jahre erschienen, die mit viel Spass und Eifer den gelben Ball spielten.Originalton Jill Meister (fast 6 Jahre): Es war toll, es gab auch was zu trinken und Kekse, und ich hab jeden Ball getroffen, ich komme nächsten Mittwoch wieder. Am kommenden Mittwoch, den 4. 8. von 15,00 – 17,00 Uhr findet noch einmal der Kinder-Ferienspass statt.

posted by Michael Becker | 17:29

Nächster Blutspende – Termin

Zum Blutspenden ruft das Deutsche Rote Kreuz alle gesunden Mitbürger auf: Am kommenden Dienstag, 03 August, von 17.00 bis 21.00 Uhr im Störmeder Haus Nazareth, Kirchstrasse.
Neben dem Gefühl, anderen zu helfen, nützt das Blutspenden auch dem Geber selbst, da das Blut im Labor umfassend untersucht wird.
Das DRK hofft sowohl zahlreiche Wiederholungsspender begrüssen zu können als auch Erstspender. Die teilnehmenden Bürger werden gebeten, einen Blutspende- oder Personalausweis mit zu bringen.
Weitere Infos zum Bluspenden gibt es unter der kostenlosen Rufnummer 0800/11 949 11

posted by Michael Becker | 22:53

Diebstahl eines Motorrollers

Am Samstag, gegen 03:45 Uhr entwendeten Unbekannte einen Motorroller, der in der Theodor-Schenk-Straße abgestellt war. Eine Anwohnerin bemerkte zwei unbekannte Personen, die einen Motorroller Richtung Schluitskamp schoben. Kurz darauf wurde der Motor des Rollers gestartet. Das entwendete Fahrzeug ist ein roter Peugot-Roller vom Typ Speed Fighter 2 mit dem Versicherungskennzeichen 183 GEG.
Hinweise auf das Fahrzeug oder die Täter an die Polizei in Lippstadt unter Tel.: 02941/91000.

Versetzung des Störmeder Ortschildes

Wie schon seit längerem angekündigt wurde jetzt das Ortsschild auf der Landstrasse aus westlicher Richtung (Langeneicke – Störmede) um einige Hundert Meter Richtung „Böddekers -Hof“ verlegt. Des weiteren wurden Blumenkübel auf der Fahrbahn angeberacht um die bis dahin viel zu schnellen Fahrzeuge im Eingangsbereich des Ortes zu bremsen.

posted by Michael Becker | 00:23

Der Stammtisch „Die scharfen Ziegen“ feierte Kinderfest

–> Fotos
Bei anfangs strömenden Regen veranstaltete am Samstag der Stammtisch „Die scharfen Ziegen“ für deren Nachwuchs ein Kinderfest. Wie man den Fotos wohl entnehmen kann ließen sich die Kinder ( und auch die Eltern ) durch die schlechte Witterung die gute Laune nicht vermiesen. Passend zu der Schnitzeljagd, die quer durch das ganze Dorf führte und wobei es galt viele Fragen zu lösen, setzte sich dann die Sonne auch wieder durch. Beim anschließenden Grillen klang der Tag in gemütlicher Runde aus.

posted by Michael Becker | 23:50

Zelten beim TC Störmede

Am Samstag, den 24.07.2004 ab 16.00 Uhr bietet der TC Störmede allen Jugendlichen die tennis-interessiert sind, ein Zelten auf der Anlage des TC mit Spielen und Grillen an.
Unter der Leitung von Sportwart Josef Struwe findet auch eine Nachtwanderung statt. Bitte Taschenlampen mitbringen. Anmeldung bitte unter Tel. 02942 / 6276 oder 0160/90533188 bei Jugendwartin Sigrid Grote.

Bericht von Bernhard Becker
posted by Rolf Lammert | 08:42

Kinder bestehen Judoprüfung

–> Bild
Bereits ihre zweite Prüfung hinter sich gebracht und damit den gelben Gürtel bestanden haben sieben Störmeder Kinder am vergangenen Mittwoch. Unter den strengen Augen der Prüfer mussten alle Wurf- und Haltetechniken perfekt beherrscht werden. Die Prüflinge waren: Phil Könighaus, Patrick Leonard, Cedric Lammert, Leon Rädisch, Jonathan und Cedric Smolin und Jonas Günther.

posted by Rolf Lammert | 21:57

Neue Kraft für den Alltag schöpfen

Unter diesem Motto steht das von Pfarrer Thomas Schmidt und Pastor Guido Bartels initierte Programm „Offene Kirche“. Am kommenden Dienstag von 20.00 – 21.00 Uhr haben alle Mitbürger die Möglichkeit die Kirche als Ort der Stille und Besinnung kennen zu lernen. In verschiedenen Bereichen der Kirche (rechts und links vom Altar) kann man beispielsweise das Allerheiligste anbeten oder aber auch ähnlich wie bei der Klagemauer in Jerusalem seine Bitten und Gebete in die Löcher der Ziegelmauer zu stecken. Diese werden dann beim nächsten Osterfeuer verbrannt. Während dieser Stunde ist natürlich auch einer der Geistlichen anwesend und es besteht die Möglichkeit zum Gespräch oder zum Empfang des Bußsakramtents.
posted by Rolf Lammert | 11:36

Sommerfest des TC Störmede

Am kommenden Samstag, den 17. Juli 2004 feiert der TC Störmede sein traditionelles Sommerfest auf der eigenen 5-Feld-Anlage. Beginn ist um 14.00 Uhr mit einem „Knuddel-Hobby-Turnier“ und wechselnden Partnern. Unter der fachkundigen Leitung von Sportwart Josef Struwe werden spannende und abwechslungsreiche Spiele erwartet. Ab 18.00 Uhr findet die Siegerehrung statt, die dann in ein gemütliches Beisammensein übergeht.
Der Festausschuss kädt alle tennisbegeisterten Mitglieder und Interessierten hierzu ein und garantiert für das leibliche Wohl. Auch der Wettergott wurde angesprochen und hat „Sommerwetter“ vorausgesagt.

Bericht erhalten von Bernhard Becker
posted by Rolf Lammert | 09:54

stoermede.de mit neuem Besucherrekord

–> Foto
–> der letzte Schuss

857 Aufrufe der Störmeder Webseite www.stoermede.de hatten wir am gestrigen Schützenfest-Montag und damit so viele Besucher wie nie zuvor. Ausschlaggebend für diesen Rekord war wohl die Live-Übertragung, die von einigen hundert Besuchern angeschaut wurde. Das Team von www.stoermede.de bedankt sich auf diesem Weg ganz herzlich bei Stefan und Silke Pohle, die durch die Zurverfügungstellung der Telefonleitung diese Übertragung erst möglich gemacht haben !
Herzlichen Dank auch an Norbert Sprenger, der die Live-Übertragung mit angesehen hat und das letzte Bild vor dem Königschuss auf seinem Rechner gespeichert hat.
posted by Rolf Lammert | 11:53

Schützenfest startet…

Fotos

Mit dem Wegbringen der Ständchen startet in diesem Minuten das Störmeder Schützenfest. Bei schlechter Witterung führte Hans-Reiner Beklas das Tambourkorps entlang des alten Walls (Wallstrasse) beim Schlagen der Reveille an und eröffnete „offiziell“ das Fest.
posted by Rolf Lammert | 17:17

Vogelkrönen

Mit dem Vogelkrönen bei Werner Harrenkamp ist die Heiße Phase zum Schützenfest 2004 eingeläutet worden. Das amtierende Königspaar Michael und Stefanie Dömer ließen es sich nicht nehmen dem neu gebauten Vogel die Krone auf zu setzen. Unterstützt durch den alten Hofstaat konnte man es beiden sichtlich ansehen dass Ihnen Das vergangene Jahr viel Freude bereitet hat.
Hier aktuelle Fotos.
posted by Michael Becker | 01:48

Lobetag 2004

Am 4.Juli beging die Katholische Kirchengemeinde St. Pankratius ihren diesjährigen Lobetag. Dieser Lobetag geht zurück auf ein Gelöbnis der Störmeder aus dem Jahre 1636. Die Bewohner von Störmede waren damals weitgehend von der Pest verschont geblieben.
Schon am Vortag des Lobetages wurde durch Mitglieder des Kirchenvorstandes und andere kräftige Helfer mehrere Stunden an der Lobekapelle geläutet. Beantwortet wurde dieses traditionelle Läuten an der Lobekapelle mit dem feierlichen Läuten sämtlicher Glocken der Pfarrkirche um 17.00 Uhr. In Zukunft wird übrigens dieser alte Brauch wieder regelmäßig fortgeführt, wenn ab sofort an einem jeden Samstag und jedem Vortag eines kirchlichen Feiertages um 17.00 Uhr die Glocken den Sonntag bzw. den Feiertag einläuten.
Zu ungewöhnlich früher Stunde, nämlich um 5.00 Uhr, setzte sich am Sonntag dann die erste, sehr gut besuchte Prozession in Bewegung. An der Lobekapelle wurde dann bei bestem Wetter die Hl. Messe gefeiert. Diese Hl. Messe zu dieser frühen Stunde hat sicher ihr ganz eigenes Flair, ihre ganz eigene Atmosphäre. Um 9.00 Uhr versammelten sich dann die Störmeder und deren Gäste ein zweites Mal zur Prozession, diesmal begleitet von unserem Musikzug der Feuerwehr, Fahnenabordnungen Störmeder Vereine, zig-Meßdienern und einer sehr großen Schar von Gläubigen. Die Hl. Messe feierte Pastor Guido Bartels, die Predigt hielt Pfarrer Thomas Schmidt. Und wieder hat es nicht geregnet, bei diesem sogenannten Sommer schon ein kleines Lobetagswunder für sich. Zur dritten Prozession und zur Andacht an der Lobekapelle riefen dann die Glocken um 15.00 Uhr. Wieder bekam die Feier einen würdigen Rahmen durch die vielen Gläubigen, den Musikzug und mittlerweile vier Priestern, die diese Prozession begleiteten. Begrüßen durften wir Herrn Pastor Bernd Haase aus Hövelhof und Pastor Josef Esleben aus Mönninghausen.
… und wieder trocken von oben!
Mit einem feierlichen Te deum und dem sakramentalen Schlußsegen endete dann diese letzte Prozession in der Pfarrkirche. Dank sagen möchte ich ausdrücklich allen, die zum Gelingen dieses Lobetages mit beigetragen haben. Dank sagen möchte ich der Bevölkerung,
die die Straßen dicht an dicht mit Fähnchen geschmückt hatte und an den Prozessionen teilgenommen haben. Dank an die Meßdiener, Küsterin, Musik, Organist und Organistin, Helfer an der Lobekapelle, Helfer im Vordergrund und im Hintergrund. Dank an alle Störmeder, die den Lobetag 2004 zu einem feierlichen und besonderen Tag gemacht haben.
Und dann, kurz nach 17.00 Uhr … Regen, Regen, Regen. Irgendwie ist was Wahres dran am Lobetagswunder!

Bericht von Pfarrer Thomas Schmidt.
posted by Michael Becker | 10:26

Landfrauen gehen in die Luft

Foto1 Foto2 Foto3

Ein besonders Erlebnis hatten jetzt die Frauen vom Störmeder Landfrauenverband bei ihrer Fahrradtour zum Flughafen Paderborn/Lippstadt. Nachdem man die Fahrräder auf Grund der stetig steigenden Strecke mit dem Viehanhänger zum Flughaften brachte, ging es zunächst zur Flughafenbesichtigung.
Im Anschluß daran erhielt man im Clubhaus des LSV-Geseke ( Luft-Sport-Verein Geseke),der direkt an der Landebahn des Flughafens liegt, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Dort bot der LSV zur Überraschung der Landfrauen einen Rundflug über Störmede an. Sechs Landfrauen konnten ihr Glück gar nicht fassen, an diesem Tag noch in die Luft zu gehen.
Die Rückfahrt nach Hause, legten die Landfrauen dann aber doch noch mit dem Fahrrad zurück.
posted by Veronika Brinkhaus | 18:51

Alte Herren ausgeschieden

Gegen eine spielstarke Mannschaft aus Hilbeck war der Einzug ins Halbfinale nicht möglich. Trotz einer ungewöhnlichen taktischen Variante von Teamchef Udo Lass (Detlev Lass und Reinhard Otte spielten Manndecker, dafür Winni Maas und Carsten Markowski im Sturm und Kurt Marx als Kopfballungeheur im Sturmzentrum) war uns ein Sieg nicht vergönnt. Obwohl die neue Taktik zunächst aufging. Hinten sicher und vorne machte Carsten den 1:0 Führungstreffer. Durch einen strittigen Elfmeter gelang Hilbeck 5 Minuten vor der Pause der 1:1 Ausgleichstreffer. Nach einem Sonntagstreffer lag Hilbeck mit 2:1 vorn. Dann tauschten Sturm und Abwehr ihre Positionen. In einer ca. 15-minütigen Drangperiode, in der wir zahlreiche gute Chancen nicht in Tore ummünzen konnten fiel das 3:1 für Hilbeck. Schade! Dann noch ein Elfmeter für Hilbeck und es stand 4:1. So waren wir auf gleichem Platz wie im letzten Jahr ebenfalls im Viertelfinale ausgeschieden. Besonders zu erwähnen bleibt die Superleistung von Reinhard Deiters, der ein paar Unhaltbare entschärfte. Und besonders freuen wir uns über das Comeback von Hubi Dicke. In der zweiten Halbzeit eingewechselt ließ er das ein oder andere mal sein altes Können aufblitzen. Auf ein neues im nächsten Jahr !!!
posted by Reinhard Otte | 20:19

Jungschützen üben Marschieren

Fotos
Zahlreiche Jungschützen trafen sich auch in diesem Jahr auf dem Schützenplatz um für das Schützenfest gerüstet zu sein. Oberst Heinrich Siedhoff begrüsste die Jungschützen und nahm die Einweisung wie in jedem Jahr selbst vor. Danach marschierten die Jungschützen zum Gasthof Pohle, um den ein oder anderen „Stiefel“ zu trinken.
posted by Rolf Lammert | 21:14

Back to top